Glückliches Remis in Sachsendorf

Am Feiertags-Samstag konnte unsere Zweite einen Punkt aus Sachsendorf mitnehmen: Bei schönem Wetter, aber schlechten Platzverhältnissen waren unsere Männer am Ende gegen die SG Sachsendorf/Dolgelin mit dem 1:1 (1:1) gut bedient. Sie bleiben in der Liga auf Rang vier, zwei Punkte hinter einem Aufstiegsplatz.

Aufgrund des Spiels aus der Vorsaison war man gewarnt – da gab es eine 1:2-Pleite. Diesmal wollten unsere Männer einiges besser machen. Mit guter Besetzung, also 15 Spielern, ging es zu einem der weitesten Auswärtsspiele – ca. 13 km vor der polnischen Grenze Küstrin–Kietz.

Von Anfang an tat sich Woltersdorf recht schwer auf dem holprigen Boden – es konnte sein Spiel nicht wie gewohnt aufziehen – das war der Vorteil des Gegners. Die Bälle sprangen wahllos hin und her, an kontrollierte Pässe war nicht zu denken. Doch glücklicherweise erzielte Alex Hirt in der 8. Minute den Führungstreffer. Danach konnten die SVW-Fußballer nur noch zwei klare Möglichkeiten durch Benno Scholz und Philip Buley auf der Haben-Seite verbuchen.
Fast mit dem Pausenpfiff glich der Gastgeber aus: Eine Flanke durch drei Mann hindurch nutzte Dandy Mattausch zum 1:1.

In der zweiten Halbzeit spielte (wenn man es so nennen kann) nur noch Sachsendorf. Aber aufgrund der fehlenden Genauigkeit konnten sie den Führungstreffer nicht markieren. Woltersdorf fand einfach nicht in die Partie und war außer zwei, drei Konterangriffen, die stets am gegnerischen 16-er endeten, ungefährlich. Die Sachsendorfer fingen alles ab und schlugen lange Bälle nach vorn – jedoch fehlte ihnen dann die Treffsicherheit.

Normalerweise hätte es in der zweiten Halbzeit noch einen Elfmeter für uns geben müssen: Benno Scholz wurde von hinten umgehauen. Der Pfiff ging aber zugunsten der Sachsendorfer – die einzige Fehlentscheidung des souveränen Schiedsrichters, der meiner Meinung der beste Mann auf dem Platz war.

Nun muss es am 17.10.2015 gegen Hasenfelde einen klaren Heimsieg geben, damit der Anschluss an die Spitzenteams nicht verloren geht.

Aufstellung SVW: Welter – Ruddat (70. Bellmann), M. Kokoscha, Herrmann, Albert (30. R. Kokoscha), Weischnors, Buley, Meßmann, Pürschel, Scholz, Hirt (46. Fröhlich)

Tore: 0:1 Alex Hirt (8.), 1:1 Dandy Mattausch (45.)

Bericht: Christian Weischnors

Kommentar verfassen