F II/III: Starke Leistungen beim 2. Saisonturnier

Unsere 2008er Jungs, unterstützt von zwei Bambinispielern, messen sich fußballerisch diese Saison als F II und F III in einer gemeinsamen Turnierserie mit dem FC Schöneiche, der SpG Herzfelde/Hennickendorf und dem FV Erkner III. Wie sich bereits zeigte, sind wir mit Abstand die jüngsten Teams. Die anderen Mannschaften haben stets etliche 2007er Jungs dabei, so dass die spielerischen Leistungen in den ersten beiden Turnieren umso höher einzustufen sind.

Bereits das Auftaktturnier zu Hause am 13. September 2015 bot viele spannende und ausgeglichene Spiele, mit der F II als verlustpunktlosen Sieger und einer F III die spielerisch mit den übrigen Mannschaften problemlos mithalten konnte.

Am vergangenen Sonntag stand das zweite Turnier in Hennickendorf an. Aufgrund einiger Absagen waren wir personell etwas knapp besetzt, so dass die F II gar keinen und die F III lediglich einen Ersatzspieler hatte. Von konditionellen Problemen war bei beiden Teams aber nichts zu spüren. Unsere Jungs spielten bis zum Schluss mit viel Leidenschaft und vollem Einsatz, so dass gar nicht auffiel, dass die anderen Mannschaften immer wieder „frische“ Jungs einwechseln konnten.

Die F II eröffnete das Turnier gegen den Gastgeber. Anders als gewohnt, waren wir sofort hellwach und gingen schnell in Führung. Nach dem überraschenden Ausgleich, legten die Jungs dann aber richtig los. Spielerisch klar überlegen, stand am Ende ein ungefährdeter 8:1 Sieg bei einer Spieldauer von 12 (!) Minuten.

Anschließend mussten unsere Mannschaften gegeneinander ran. Eine Konstellation, die vom Kopf her für die Jungs nicht ganz einfach zu meistern ist, aber diesmal wunderbar gelang. Ganz „objektiv“ beurteilt, war es das spielerisch bei Weitem beste Spiel des Turniers. Es gab Chancen auf beiden Seiten, viele gute gelungene Einzelaktionen und einen spannenden und ausgeglichenen Spielverlauf.  Nachdem die F III zunächst verdient in Führung ging, kann die F II das Spiel zum 2:1 drehen. Nur wenig später dann der Ausgleich durch die F III.  Als es schon so aussieht, als ob die F II ihre ersten Verlustpunkte hinnehmen muss, gelingen kurz vor Schluss dann doch noch 2 etwas glückliche Tore.

Mit dem spielerischen Schwung ging es für die F III dann gegen Schöneiche. Erneut zeigten die Jungs eine tolle Leistung, gingen zweimal in Führung. Am Ende fehlte ein wenig das Glück, um zumindest ein allemal verdientes Remis zu erreichen. Angesichts der bis dato so spielfreudigen Einstellung der Jungs, etwas unerklärlich dann die Anfangsminuten im anschließenden Spiel gegen spielerisch eigentlich schwächere Gastgeber. Wir ließen den Gegner gewähren, waren ungewohnt passiv und mussten in schneller Folge dann drei Tore hinnehmen. Erst in den letzten Spielminuten besannen sich die Jungs, dass sie weitaus besser spielen können und zeigten auch noch einmal mit ein paar gelungen Aktionen und dem Anschlusstreffer, dass in diesem Spiel weitaus mehr drin war. Im letzten Spiel gegen Erkner war dann die Motivation hoch, auch vom Ergebnis her mit einem positiven Gefühl den Heimweg anzutreten. Und das gelang auch sehr verdient. Selbst der frühe Rückstand war kein Hindernis. Schnell konnten die Jungs ausgleichen und sich schließlich durch zwei weitere Tore über einen 3:1 Sieg freuen.

Nachdem die F II mit dem Sieg gegen die F III das schwerste Spiel erfolgreich hinter sich gebracht hatte, ließ sie sich dank einer spielerisch starken Vorstellung den erneut verlustpunktlosen Turniersieg nicht mehr nehmen. Im Spiel gegen Erkner führten wir schnell 3:0 und auch nachdem wir während einer verletzungsbedingten kurzzeitigen Unterzahlsituation das 3:1 hinnehmen mussten, wurde postwendend der alte Abstand zum Endstand von 4:1 wiederhergestellt. Gegen Schöneiche ein ähnliches Bild. Wir kontrollierten das Spiel und gingen verdient 2:0 in Führung. Schöneiche gelangen im Spielverlauf zwar auch noch zwei Tore, aber wir konnten immer wieder nachlegen, so dass die Jungs am Ende über einen 4:2 Sieg  jubeln durften.

SVW II spielte mit: Justin – Yannick, Richard (7 Tore) – Jaron (3 Tore), Lasse (9 Tore); 1 Eigentor

SVW III spielte mit: Arne – Jonathan (2 Tore), Johann (2 Tore) – Noah, Luca (1 Tor), Evan (3 Tore)

Kommentar verfassen