Remis im ersten Test / Zweite siegreich

Nur drei Tage nach ihremTrainingsauftakt bestritten unsere Fußball-Männer zu Hause die ersten Testspiele: Gegen die SG Schulzendorf (Kreisoberliga Dahme/Fläming) hieß es am Ende 3:3 (1:1) zwischen den beiden ersten Mannschaften. Unsere Zweite gewann gegen die Schulzendorfer Reserve klar mit 7:0 (3:0).

Im Spiel der beiden Kreisoberligisten begannen die Gäste mit viel Tempo und guten Ideen im Spielaufbau. Damit stellten sie die Woltersdorfer Abwehr immer wieder vor Probleme – die schnelle Führung (7.) war verdient. Erst Mitte der ersten Halbzeit fanden dann auch unsere Männer in die Partie und spielten gut mit. Kurz vorm Pausenpfiff traf Nico Töpfer per Kopf zum Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit  musste dann Schulzendorf dem hohen Tempo Tribut zollen. Woltersdorf agierte souverän und hatte die besseren Chancen. Doch dann kamen die Gäste mit einem Doppelschlag (71., 75. FE) zur zwischenzeitlichen 3:1-Führung und sahen wie der sichere Sieger aus.
Ein verwandelter Foulstraßstoß durch Ronny Reimer ließ wieder Hoffnung keimen beim SVW. Das Team hatte fleißig durchgewechselt und damit frische Kräfte parat. Zudem zeigte sich unsere Mannschaft erneut kampfstark und schaffte den verdienten Ausgleich.

Trainer Thomas Meyer war zufrieden mit dem Auftritt seiner Männer: „Ich wollte alle spielen lassen. Für mich war es wichtig zu sehen, dass es mit den Wechseln keinen Bruch im Spiel gab. Und auch unsere Neuzugänge haben sich gut eingefügt.“

Aufstellung SVW I: Welter – Post, Stasch, Döring (46. Herrmann), Scheibner (46. Magin) – Reimer (46. Bester), Schrottge, Töpfer, Richter, Kästner (46. Westphal) – Baganz

Tore: 0:1 Nils Alexander (7.), 1:1 Nico Töpfer (45.), 1:2 Nils Alexander (71.), 1:3 Tobias Wieczorek (75., FE), 2:3 Ronny Reimer (84., FE), 3:3 Felix Westphal (88.)

Aufstellung SVW II: S. Dreher – Ruddat (46. Siewert), M. Kokoscha, R. Kokoscha, Hirt, Buley, König, Kranz, Mähl, J. Dreher, Bellmann

Tore: 1:0 Bastian Mähl (3.), 2:0 Rocco Kranz (25.), 3:0, 4:0 Alex Hirt (42., 55.)), 5:0 Bastian Mähl (60.), 6:0 Andreas König (65.), 7:0 Bastian Mähl (80.)

Kommentar verfassen