Erste Feuerprobe für unsere Jüngsten

So aufgeregt waren unsere kleinen Geräteturnerinnen noch nie – und auch die Trainer konnten ein gewisses Lampenfieber nicht verbergen: Erstes Schauturnen vor großem Publikum am gestrigen Mittwoch-Nachmittag.

„Es ist doch etwas Besonderes, wenn so viele Eltern, Großeltern, Freunde und Verwandte zusehen, was wir hier so machen“, sagt Trainerin Anne Marchand mit einem Lächeln. „Aber es ist auch schön und macht uns stolz zu sehen, welche Fortschritte die Kinder in so kurzer Zeit beim Training erreichen konnten.“

Seit April gibt es in unserem Verein die Abteilung Geräteturnen – mit Riesen-Resonanz. Weit über 20 Kinder zwischen 4 und 13 Jahren pilgern jeden Mittwochnachmittag in die neue Sporthalle an den Fuchsbergen und haben viel Freude am Turnen. „Es ist das Wichtigste, dass die Kinder Spaß an der Bewegung haben“, sagt Reinhart Hanner, einer der vier weiteren Übungsleiter, die unsere jungen Sportlerinnen betreuen. Ines Kästner sowie Franziska und Jessica, Schülerinnen am Rüdersdorfer Heinitz-Gymnasium, kümmernn sich mit viel Geduld und Aufmerksamkeit um die turnerische Entwicklung der Kinder. Ab September soll es auch eine Jungen-Riege geben – erste Anmeldungen liegen bereits vor.

Das Schauturnen war dann auch ein großer Erfolg – die Kinder ernteten viel Beifall und Bewunderung für ihre dargebotenen Übungen am Boden, Barren, Schwebebalken und beim Sprung. Jeder durfte das zeigen, was er besonders gut kann – ob allein oder in der Gruppe, einstudiert oder gerade erst spontan ausgedacht. Einfach klasse! Und: Alle hatten wirklich viel Spaß dabei.
Weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.