Nur 9:9 gegen dezimiertes GSG-Team

Im vorletzten Punktspiel der Saison kam die dritte Manschaft des SVW gegen das dezimierte dritte Team vom Geschwister-Scholl-Gymnasium Fürstenwalde nicht über ein 9:9 hinaus. Damit verbleibt das Team auf dem achten Tabellenrang der 3. Kreisklasse. Da der Gegner nur mit drei Spielern antrat, gingen fünf der neun Zähler kampflos an die Woltersdorfer.

Sascha Lebede fand nach längerer Wettkampfpause nicht zu seinem Spiel und musste durchweg Niederlagen kassieren. Jugend-Spieler Marvin Tauchmann konnte sich indes wie Kapitän Rainer Schieritz gegen Uwe Gläßer mit 3:1 durchsetzen.

Für das hochwertigste Resultat aus Woltersdorfer Sicht sorgte Reinhart Hanner mit seinem 3:2-Erfolg über den bis dato ungeschlagenen Pater Haack.

Punkte: Hanner 2:1; Schieritz 1:2, Tauchmann 1:2,5; Lebede 0:3,5
– 5 Punkte kampflos

 

Kommentar verfassen