Grandioser Sieg nach Rückstand

Nachdem wir gegen Trebus auf Grund von Spielermangel und fehlender Lust eine derbe Niederlage hinnehmen mussten,  stand die Mannschaft gegen Wriezen wieder geschlossen auf dem Platz und siegte mit 8:2.

Heute wollten wir nun auch auswärts in Klosterdorf punkten, aber wir taten uns irgendwie sehr schwer mit der Aufgabe und lagen nach 8 Minuten 0:1zurück. Alle Bemühungen brachten nicht den ersehnten Ausgleich. Die einzig wahre Großchance wurde von Klosterdorf durch technisches Foul an Maurice verhindert. So mussten wir mit Rückstand in die Pause gehen, die bei 31 Grad auch dringend notwendig war.

Nach der Pause stieg Nico, nach langer Auszeit, wieder in das Spiel ein – und als wenn ein Schalter umgelegt wurde, glich Nico in der 49. Minute zum 1:1 aus. Wenig später erhöhte er auf 1:2. Von dieser Zeit an war Klosterdorf völlig aus dem Konzept. Auf Grund fehlender Auswechselspieler fehlte ihnen auch die Frische, um das Spiel noch einmal zu drehen.  Im Gegenteil: die von ihnen gespielten/abgefälschten Bälle landeten dann auch noch bei Nico, der insgesamt 5 Treffer erzielte und frischen Wind in unser Spiel brachte. In der 59. Minute erzielte Niels noch den dritten Treffer für uns und bewies damit seine neu gewonnene Treffsicherheit. Mit einem Heber erzielte Maurice den Treffer zum 1:5. Nach einem Freistoß „rollte der Ball über Nico Fuß“ und ins Tor- 1:6. In der 73. min spielte die Abwehr der Gastgeber den Ball nach hinten, und wieder vor die Füße von Nico – 1:7. Und zum Schluss bekamn Leon einen schönen Pass serviert und erhöhte mit einem Schuss über den Torwart auf 1:8.

Vielleicht können wir das letzte Spiel gegen Erkner, dem Tabellenersten, auch einmal für uns entscheiden.

20150606_110126 IMG_2720 IMG_2725 IMG_2729 IMG_2731 IMG_2732 IMG_2734 IMG_2735 IMG_2736 IMG_2737 IMG_2746 IMG_2762 IMG_2763 IMG_2764 IMG_2765 IMG_2768 IMG_2769 IMG_2770 IMG_2772 IMG_2773 IMG_2774

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.