Gut gespielt, doch die Siegtore fielen auf der anderen Seite

Nach den zuletzt recht warmen Tagen musste unsere E1 am Samstag gegen Vogelsdorf bei windigem und ungemütlichem Wetter antreten.

Von Beginn an zeigte unsere Mannschaft Dominanz und ließ dem Gegner wenig Chancen zur Entfaltung. Auf Grund unseres Spiels – vorwiegend in der gegnerischen Hälfte – hatte unser Torhüter kaum etwas zu tun und wurde kalt. Dies führte zur ersten großen Chance des Gegners, die jedoch nicht genutzt wurde.

Vogelsdorf wurde durch unsere Nachlässigkeiten aufgebaut und konnte dann kurz vor Ende der ersten Halbzeit nach einer Ecke das 1:0 erzielen.

Noch war nichts verloren, unsere Mannschaft spielte weiter nach vorn und erkämpfte einige Chancen, die leider nicht verwertet wurden.

Ein Tor konnten wir in der 27. Minute nach einer starken Einzelleistung von Tom erzielen.

Nach unseren Aktionen ließen wir im direkten Gegenzug zu viel zu, und so konnte Vogelsdorf noch zwei weitere Tore erzielen. Am Ende ließ dann wohl auch die Kraft unserer Jungs nach, so dass ein Anschluss- oder sogar Ausgleichtreffer nicht mehr drin war.

Fazit: Beherzt nach vorn gespielt, aber die drei Punkte hat Vogelsdorf/Fredersdorf mitgenommen.

Es spielten: Till, Lennox, John, Iden, Luca, Tom, Ole, Miron, Nicki

Kommentar verfassen