Zweite erkämpft erstes Saison-Remis

Mit 9:9 hat die zweite Mannschaft des SV Woltersdorf gegen die SG Hangelsberg III das erste Unentschieden in dieser Spielzeit erkämpft. Zwar war im Heimspiel sogar mehr drin, doch wahrten die Woltersdorfer als Neunter damit den Abstand von drei Zählern auf den Tabellen-Elften.

Den wichtgen letzten Zähler sichert im Schluss-Duell Jürgen Frehse mit einem 3:1 gegen Kersten Berlin. Zuvor hatten Karsten Heidt (4 Siege) und Bernd Klose (2 Siege) groß aufgetrumpft. Heidt überließ den Gästen in seinen vier Einzeln keinen einzigen Satz und schob sich mit 34:3 Siegen damit als Siebter der Gesamt-Einzelwertung sogar vor seinen Vereinskameraden Andreas Merkel (29:0) von der ersten Manschaft.

Die Grundlage für den Punktgewinn bildeten die beiden Doppel. Bernd Klose/Reinhart Hanner besiegten Mathias Pötter/Kersten Berlin mit 3:1, und Karsten Heidt/Jürgen Frehse waren mit 3:2 über Max Kühn/Thomas Eichhorn erfolgreich.

Punkte: Heidt 4,5:0; Klose 2,5:2; Frehse 1,5:3; Hanner (E) 0,5:4

Kommentar verfassen