Wieder die Punkte in Erkner gelassen

Nachdem unsere Alten Herren AK 50 vor Monatsfrist gegen den FV Erkner nach langer Zeit mal wieder einen Sieg landen konnten, mussten sie sich im Rückspiel beim Lokalrivalen mit 2:4 geschlagen geben.

Bei herrlichem Fußballwetter startete Erkner sofort durch und erzielte schon in der 2. Minute die 1:0-Führung. Danach hatten beide Mannschaften in der ersten Halbzeit kaum Möglichkeiten, ein Tor zu erzielen. Doch eine Flanke von Burkhard Behnke rutschte Erkners Torwart über die Fingerspitzen genau auf den Kopf eines Erkneraners – und von da ins Tor. So stand es zur Pause 1:1.

In der zweiten Halbzeit drückte Woltersdorf und hatte nacheinander vier gute Möglichkeiten in Führung zu gehen. Leider gelang es keinem, den Ball ins Tor zu schießen. Im Gegenteil: Durch einem Konter erzielte Erkner in Überzahl das 2:1 und gleich im Anschluss nach einem Fehlabspiel das 3:1. Auch das 4:1 wurde nach einem Konter erzielt. Erst kurz vor Ende des Spiels gelang es Michael Schön, nach schönem Zusammenspiel mit Roland Janihsek auf 4:2 zu verkürzen.

Mitgespielt haben: Hagen Franzke, Ingo Schulze, Rüdiger Prägert, Burkhard Behnke, Burkhard Nehmitz, Andreas Richter, Michael Schön, Falk Möller, Achim Lowin, Roland Janihsek und Herbert Güssow.

Bericht: Herbert Güssow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.