Eric Stasch köpft die Erste zum Sieg

Unsere Männer sind so richtig auf Touren gekommen: Am vergangenen Samstag feierten sie ihren vierten Sieg in Folge und sammelten damit weitere wichtige Punkte im Abstiegskampf. Im Heimspiel bezwangen sie den Tabellenfünften Blau-Weiß Petershagen/Eggersdorf mit 1:0 und kletterten auf Rang 13, wenngleich der Verbleib in der Liga damit noch lange nicht gesichert ist.

Woltersdorf begann die Partie erneut sehr konzentriert, stand kompakt in der Abwehr und ließ den spielstarken Gästen kaum Räume. Auch das Umschaltspiel funktionierte recht gut, unsere flinken Außen sorgten durchaus für Torgefahr. Kalle Viktor und Felix Kästner hatten erste Chancen.

In der 35. Minute erzielte der SVW die 1:0-Führung: Nach einer Ecke von Philipp Lunau hatten die Gegner Eric Stasch sträflich allein gelassen – von der Fünfmeterlinie köpfte er den Ball unhaltbar unter die Latte. Kurz vorm Pausenpfiff hätte Lunau selbst nach einem tollen Konter auf 2:0 erhöhen können – doch der Gästekeeper hielt mit einer Glanzparade sein Team im Spiel.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Blau-Weißen stark auf und drängten zumindest auf den Ausgleich. Vor allem in der Schlussviertelstunde hatten sie klar das spielerische Übergewicht. Doch unsere Männer kämpften und rackerten unermüdlich, ließen kaum Chancen zu und retteten so den wichtigen Dreier.
„Zur Zeit geht in unserer Mannschaft jeder für jeden durchs Feuer“, meinte unser Trainer Karsten Schwabe nach dem Spiel. „Ich muss ohne Ausnahme alle loben. Wie jeder geackert hat bis zum Umfallen – klasse!. Das Spiel am Samstag hat mich richtig stolz gemacht.“

Weiter so, Männer!
Am kommenden Samstag geht es zum Tabellenletzten nach Letschin – und das wird kein einfaches Spiel. In dieser Liga kämpfen alle ums Überleben… auch Letschin hat am vergangenen Samstag gepunktet – beim 1:1 in Frankfurt.

Aufstellung SVW: Siewert – Post, Stasch, Döring, Scheibner – Reimer (84. Töpfer), Schrottge – Kästner, Kussatz, Lunau (74. Mähl) – Viktor (89. Bester)

Tor: 1:0 Eric Stasch (35.)

Kommentar verfassen