15. Sieg: Gegner gratulieren zum Aufstieg

15. Spiel, 15. Sieg, die Gegner gratulieren schon zum Aufstieg: Trotz des überlegenen 10:2-Sieges über Grünheide IV kamen diese Glückwünsche aus Sicht des SV Woltersorf jedoch verfrüht. Noch stehen sieben Partien in der 2. Kreisklasse aus und der Vorsprung auf den ersten Nichtaufstiegsplatz beträgt bisher „nur“ fünf Punkte.

Ungeachtet dessen spielten die Woltersdorfer, bei denen Andreas Merkel den beruflich verhinderten Stefan Mathes ersetzte, wieder ihre Stärken aus und gewannen anders als im Hinspiel beide Doppel.

Merkel siegte danach ebenso wie Mike Birke in allen seinen Einzeln. Kapitän Birke baute mit nunmehr 45:4 Erfolgen seine Spitzensposition in der Einzelwertung aus, Merkel schob sich mit 26:0 Siegen auf den sechsten Platz vor.

Die einzigen Niederlagen mussten Heinz Maleck (0:3)  und Andreas Arndt (1:3) gegen Jörn Schneider verbuchen, der immer besser in Form kommt. Auch Birke hatte beim 3:2 einige Mühe gegen den besten Gäste-Akteur. Der Entscheidungssatz begann mit 7:0 prima für Birke, doch dann drehte Schneider noch mal auf und verlor nur mit 6:11.

Alle Woltersdorfer konnten wieder punkten: Das ist der Schlüssel für diese wunderbare Erfolgsserie.

Punkte: Merkel 3,5:0; Birke 2,5:0; Maleck 2,5:1; Arndt 1,5:1

Kommentar verfassen