Knappe Niederlage nach spannendem Kampf

Die dritte SVW-Mannschaft hat beim Tabellennachbarn Rauen IV eine knappe 7:10-Niederlage einstecken müssen. Damit verbleiben die Woltersdorfer mit 15:13 Punkte auf dem achten Platz der 3. Kreisklasse.

Nachdem die Doppel mit je einem Sieg und einer Niederlage remis endeten, gerieten die Woltersdorfer schnell mit 1:4 in Rückstand. Doch drei Einzel-Siege in Serie ließen sie beim 4:4 wieder Hoffnung schöpfen. Danach aber gingen die Gastgeber erneut in Führung und ließen sich diese auch bis zum Ende nicht mehr abnehmen.

Bester Punktelieferant der Woltersdorfer war Reinhart Hanner, der nach seinem Doppelerfolg mit Rainer Schieritz auch zwei Einzel gewann. Überraschend verlor er aber mit 2:3 gegen Markus von Collrepp, der danach von Sascha Lebede und Rainer Schieritz klar bezwungen wurde. Auch Jürgen Wiese gewann gegen Jens Kubanek und Thomas Illmer zwei Einzel.

Matchwinner für Rauen war Bernd Roggatz, der keinem Woltersdorfer eine Chance ließ und das Maximum von 4,5 Punkten beisteuerte.

Punkte: Hanner 2,5:2, Wiese 2:1,5, Schieritz 1,5:3, Lebede 1:3,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.