U16 weiterhin ohne Sieg und Punkte

Auch am vorletzten Spieltag am vergangenen Sonntag konnte unsere U16 ihre Negativserie nicht beenden. Auswärts in Schwedt kassierten wir gegen die BG Schwedt und den USV Potsdam zwei Niederlagen und liegen somit vor dem letzten Spieltag (zuhause am 21.02) weiterhin auf dem letzten Tabellenrang. Trotz Doppelbelastung vom Vortag füllten einige U14 Spieler unseren Kader auf, so dass wir immerhin fast in Bestbesetzung antreten konnten.

Dabei lieferten unsere Jungs im ersten Spiel gegen Schwedt einen großen Kampf ab und konnten spielerisch lange mithalten. Letztlich kassierten wir aber dennoch zu viele Punkte, vor allem durch die “langen Kerls” der Schwedter, und fanden vorne zu selten den einfachen Abschluss unter dem Korb. Nach 40 Minuten mussten wir uns mit 38:60 geschlagen geben, immerhin ein besseres Ergebnis als noch im Hinspiel Anfang Dezember (30:86), aber dennoch ein weiteres Indiz, dass uns zum Anschluss an das Mittelfeld in der U16 noch ein Stück Klasse fehlt.

Das zweite Spiel gegen den USV Potsdam, immerhin ein Anwärter auf die Finalrunde, verlief im Anschluss recht ähnlich. Zwar gelangen uns erneut 38 Punkte, doch die körperliche und spielerische Überlegenheit der Potsdamer ließ sich in fast jeder Angriffssequenz blicken, so dass wir auch hier letztlich das Nachsehen hatten. Endstand: 38:65.

Um die Saison noch einigermaßen versöhnlich abzuschließen bleibt uns nun nur noch ein Spieltag: am 21.02. bietet sich uns noch einmal die Chance vor heimischem Publikum die Körbe zum Glühen zu bringen und vielleicht doch noch einen Sieg einzufahren. Im ersten Spiel um 11 Uhr empfangen wir den Eisenhüttenstädter BV. Das Hinspiel ging zwar deutlich an Hütte (33:71), doch wenn wir in vier Wochen in Bestbesetzung antreten sollten wir in der Lage sein in dem Spiel unsere Chancen zu suchen. Im zweiten Spiel um 15 Uhr geht es erneut gegen den USV Potsdam, sicherlich wieder eine schwere Aufgabe, aber im letzten Spiel der Saison werden wir uns noch einmal von unserer besten Seite präsentieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.