Basti Seidel mit vier Punkten der Sieggarant

Die dritte SVW-Mannschaft hat dank eines großartig aufgelegten Sebastian Seidel bei Chemie Erkner V den 10:6-Erfolg davon getragen. Der Youngster gewann alle vier Einzel und rutschte mit seiner 30:4-Siegbilanz in dieser Saison auf die dritte Stelle der Einzelrangliste in der 3. Kreisklasse vor.

Auch gegen den dort noch vor ihm platzierten Ralf Tesch (33:6 Siege) setzte sich Basti  mit 3:1 durch und bezwang auch Andreas Richter mit dem gleichen Resultat. Die beiden Erkneraner blieben ansonsten ungeschlagen und gewannen auch ihre Spiele gegen Sascha Lebede, der unterdessen gegen Sabine Druglat und Sylvia Baumann punktete. Gegen beide Damen war auch Jürgen Wiese erfolgreich.

Punkte: Seidel 4:0,5, Wiese 2,5:1, Lebede 2:2,5, Schieritz 1,5:2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.