Drei Neue und erster Aufbau-Test

Nur drei Tage nach dem Trainingsauftakt zur Vorbereitung der Rückrunde in der Ostbrandenburgliga bestritt unsere Erste ein Testspiel gegen Borussia Friedrichsfelde (Berliner Kreisliga C) – und gewann souverän mit 4:1 (3:0).

In der Startaufstellung standen drei Neue, die in der Rückrunde unsere Mannschaft verstärken sollen: Philipp Lunau und Eric Stasch (VSG Rahnsdorf) sowie Tobias Scheibner, der zuletzt in Bad Belzig gespielt hatte. Lunau und Stasch sind in unserem Verein gut bekannt: Sie spielten bereits vor drei Jahren bei den damigen A-Junioren und erkämpften mit ihnen Meisterschaft und Pokalsieg.

Im ersten Test zeigten unsere Männer – erstmals seit langer Zeit mit reichlich gefüllter Ersatzbank! – einige gute Spielansätze. Sie begannen furios und lagen bereits nach zehn Minuten mit 2:0 in Front – Torschützen: Fabi und Ronny. Ronny erhöhte nach einer halben Stunde mit einem reaktionsschnellen Fernschuss in den leeren Kasten auf 3:0. Dann ging unseren Männern leider mal wieder die Puste aus, das Spiel verflachte, und so kamen die Gäste zu ersten Tormöglichkeiten.

Nach dem Seitenwechsel schafften die Männer aus Friedrichsfelde dann den Ehrentreffer zum 3:1, nachdem SVW-Abwehr inklusive Schlussmann sehr unglücklich agiert hatten. Doch dann berappelte sich unser Team und sicherte den ersten Sieg im neuen Jahr durch den Treffer von Tobi zum 4:1. Auch wenn der Gegner sich nicht allzu stark zeigte, konnten die Trainer Neues probieren, wichtige Erkenntnisse sammeln und unsere Spieler hoffentlich ein wenig Selbstvertrauen für die Mission Klassenerhalt tanken.

Am kommenden Mittwoch folgt der nächste Test gegen den Tabellenzweiten der Kreisoberliga Dahme-Fläming, die SG Schulzendorf – der ursprünglich geplante Gegner FV Erkner hatte abgesagt. Anpfiff in Woltersdorf: 19 Uhr

Kommentar verfassen