Bei GSG Fürstenwalde lange gut mitgehalten

Im Punktspiel beim Tabellenzweiten Geschwister-Scholl-Gymnasium Fürsenwalde III hat die dritte Mannschaft des SV Woltersdorf lange Zeit gut mitgehalten, im Schlussgang aber mit 6:10 verloren. Damit rangiert die Mannschaft mit ausgeglichenem Punktestand von 11:11 weiter auf Platz acht.

Lange hielten die Woltersdorfer bis zum 6:6-Zwischenstand das Match offen. Dabei konnte Sebastian Seidel mit drei Siegen in den Einzeln und dem 3:2-Erfolg im Doppel mit Sascha Lebede über Sascha Sarnow und Ralf Eichler überzeugen. Hingegen musste Sascha Lebede gegen Sarnow, Eichler und Peter Haack seine ersten drei Einzel-Niederlagen in dieser Saison einstecken.

Punkte: Seidel 3,5:1, Lebede 1,5:3, Wiese 1:2,5, Schieritz 0:3,5

Kommentar verfassen