Heidt und Hanner überragen gegen Grünheide

Dank der großartigen Einzelleistungen von Karsten Heidt und Reinhart Hanner hat der SV Woltersdorf II die Gunst der Stunde genutzt und das ersatzgeschwächt mit nur drei Spielern antretende Team von Grünheide IV mit 10:6 bezwungen. Damit stehen die Woltersdorfer nun mit 8:12 Punkten in der Tabelle zwischenzeitlich besser da als die Grünheider, die schon zwei Spiele (8:16) mehr verloren haben.

Im einzigen Doppel bezwangen Reinhart Hanner und Bernd Klose überraschend Jörn Schneider und Andreas Fels nach großem Kampf mit 15:13 im fünften Satz. Danach legte der überragende Karsten Heidt einen glatten Durchmarsch hin und verbesserte sein Sieg-Konto in den Einzeln auf 21:1. Im Spitzenduell ließ er der Grünheider Nummer 1, Jörn Schneider, beim 3:0 keine Chance.

Der eigentliche Matchwinner aber war Reinhart Hanner. Nachdem sowohl Jürgen Frehse als auch Frank Thomas nicht punkten konnten, sicherte Hanner mit seinen 3:1-Siegen über Erwin Broese und Andreas Fels den Heimerfolg der Woltersdorfer, der sicher bei einer vollständigen Besetzung der Gäste so nicht möglich gewesen wäre.

Punkte: Heidt 3:0, Hanner 2,5:1, Klose 0,5:0; Frehse 0:2, Thomas 0:3 – 4 Punkte kampflos

Kommentar verfassen