Punktgewinn bringt Erste auf Schlussrang 7

Die erste Mannschaft des SVW hat die Saison in der 2. Landesklasse, Staffel 2, mit 11:25 Punkten auf dem siebten Platz beendet. Nach dem 6:10 im Heimspiel gegen Vizemeister Rot-Weiß Bralitz war dafür das 9:9-Remis beim TTV Eisenhüttenstadt II die unbedingte Voraussetzung.

Auch im letzten Saisonspiel bewiesen die beiden Leistungsträger Andreas Merkel und Oliver Osterwinter im oberen Paarkreuz ihre Klasse. Gemeinsam gewannen sie ihr Doppel gegen Marcel Hass und Ralf Perlwitz mit 3:0. Danach blieb Osterwinter in allen vier Einzeln ungeschlagen, Merkel holte drei Punkte und zog nur gegen David Schulz mit 1:3 den kürzeren.

Damit beendete Merkel die Saison mit einer beeindruckenden Bilanz von 42:17 Siegen, Osterwinter gewann 33 Spiele und musste nur 16 Niederlagen einstecken.  Doch das Leistungsgefälle im Team erwies sich als zu groß, kein weiterer Spieler kam auf eine zumindest ausgeglichene Bilanz.

Punkte (Bralitz): Merkel 3,5:1, Osterwinter 1,5:2, Wulfmeier 1:2,5, Birke 0:4,5

Punkte (Eisenhüttenstadt II): Osterwinter 4,5:0, Merkel 3,5:1, Heidt 1:3,5, Birke 0:4,5

Kommentar verfassen