Zweite holt doch die Herbstmeisterschaft

Unverhoft kommt oft, meint man landläufig – und so überwintert unsere Zweite als Tabellenprimus der Spreeklasse. Ein 1:0-Heimsieg über Grün-Weiß Lindenberg II und die 1:2-Heimpleite vom Storkower SC III gegen Preußen Beeskow II bildeten die Grundlage für die bereits abgeschriebene Herbstmeisterschaft. Eine Wohltat für unsere Männer, die nach zwei Jahren „Kellerkind-Dasein“ in der Spreeliga endlich … [weiter]

Bambinis spielten ihr erstes Turnier

Unsere jüngsten Fußballer bestritten am vergangenen Samstag in ihr erstes Turnier, wozu Burgund Friedrichshagen eingeladen hatte. Natürlich war die Aufregung groß bei den Kleinen, die zum ersten Mal stolz ein SVW-Trikot trugen. Auch die Trainer Peter und Manne sowie die Eltern konnten ihr Lampenfieber nicht verbergen. Doch unsere Minis schlugen sich  wacker. Mit einer ausgeglichenen … [weiter]

Mühevoller Sieg gegen nur drei Gegner

Gegen das mit nur drei Spielern antretende Team von Grünheide V hat sich die fünfte Mannschaft des SV Woltersdorf extrem schwer getan. Erst nach reichlich zwei Stunden stand der 10:6-Erfolg fest, obwohl die Gegner den Woltersdorfern vier Punkte kampflos überließen.

Reinhart Hanner und Wolfgang Schäfer überzeugten gegen ihre Kontrahenten mit jeweils drei Einzelsiegen durchweg. Hanner … [weiter]

Die Erste entthront den Spitzenreiter

In einem spannenden Match über dreieinhalb Stunden hat die erste Mannschaft des SV Woltersdorf den Spitzenreiter gestürzt.  Die Woltersdorfer besiegten in eigener Halle den SV Rot-Weiß Werneuchen in einer überaus hochklassigen Partie mit 10:8 und zogen mit 13:3 Punkten an den Gästen in der Tabelle der Landesklasse, Staffel 3, vorbei. Bei einem weiteren Nachholspiel müsste … [weiter]

Erste dominiert auch bei Motor Eberswalde

Die erste Mannschaft des SVW hat mit einem 10:7-Auswärtserfolg bei Motor Eberswalde ihren zweiten Platz in der Landesklasse, Staffel 3, gefestigt. Zum spannenden Duell um die Herbstmeisterschaft  empfangen die Woltersdorfer (11:3 Punkte)  nun am Dienstag in eigener Halle den bisher ungeschlagenen Tabellenführer SV Rot-Weiß Werneuchen (11:1).

Nach ausgeglichenen Doppeln lagen die Gäste aus Woltersdorf nach … [weiter]

Nur Hausding ärgert die Vierte

Die vierte Mannschaft hat trotz aller Besetzungssorgen ihren Kurs in Richtung Tabellenspitze durch ein 10:3 gegen Gaselan Fürstenwalde V fortgesetzt. Mit nunmehr 10:6 Punkten rückten die Woltersdorfer auf den dritten Tabellenplatz vor.

Dabei kam in einer einseitigen Partie harte Gegenwehr nur vom Gaselan-Routinier Roland Hausding. Mit seiner gekonnten Unterschnitt-Technik verblüffte er die Gastgeber und sorgte … [weiter]