Meisterschaft verspielt?

Die C-Junioren des SV Woltersdorf mussten am Dienstagabend zum Nachholspiel gegen den starken Tabellennachbarn aus Fünfeichen und erreichten leider nur ein 2:2 (0:1). Durch diesen Punktverlust sind die Woltersdorfer auf Hilfe aus Tauche angewiesen, die am Samstag gegen Finkenheerd spielen.

Das Spiel begann am Dienstag gegen 18.15 Uhr in Fünfeichen bei Nieselregen, auf einem sehr hohen und nassen Spielfeld. Als erste Überraschung kam die Nachricht, dass kein Schiedsrichter für diese Partie angesetzt war. Nach kurzer Rücksprache einigten sich beide Parteien auf einen Schiedsrichter aus Fünfeichen, der die Partie klasse leitete und immer fair pfiff. Danach fing die Partie an, und die Woltersdorfer versuchten, ihrem Gegner von Beginn an mit Spielwitz zu begegnen. Leider half uns nicht der hohe, nasse Platz, denn häufig blieb der Ball einfach liegen und rollte nicht weiter. In der 11. Minute passierte genau diese Szene: Bei einem Rückpass zur Abwehr blieb der Ball liegen, und der Stürmer aus Fünfeichen nutze die Situation aus: Woltersdorf lag 0:1 hinten. Dieser Rückstand war dann das Wecksignal für unsere Mannschaft, denn von nun an spielte nur noch Woltersdorf Richtung gegnerisches Tor. Die Gastgeber aus Fünfeichen blieben bei Kontern stets gefährlich, wurden aber gut vom Tor fern gehalten. Das einzige Manko in der ersten Halbzeit war die unzureichende Chancenauswertung, denn klarste Möglichkeiten wurden nicht verwandelt bzw. wurden vom Torhüter der Gastgeber super gehalten. So gingen wir zur Halbzeitpause mit einem Rückstand in die Kabine.

In der Halbzeitpause analysierten die beiden Trainer die erste Hälfte und stellten die Mannschaft auf zwei Positionen um. Die Partie begann genauso, wie die erste Hälfte endete, Woltersdorf spielte auf das Tor der Gastgeber. In der 40. Minute gelang Bastian Mähl nach einer schönen Kombination über die linke Seite der verdiente 1:1-Ausgleichstreffer. Kurze Zeit später wurde Nico Kästner in die Partie eingewechselt, und sein erster Ballkontakt brachte die 2:1-Führung nach einem schönen Zuspiel von Rocco Kranz. Die Mannschaft aus Fünfeichen versuchte nun mit allen Kräften, den Ausgleich zu erzielen, doch unser Keeper Rudi Dietl hielt alles, was in Richtung Tor kam. Mitte der zweiten Hälfte hatten wir die Begegnung im Griff, doch leider wurden weitere 100%ige Torchancen ausgelassen. Für die Woltersdorfer C-Junioren rächte sich die schlechte Chancenverwertung, denn in der 68. Minute gelang dem Gastgeber nach einem Stellungsfehler in unserer Abwehr der schmeichelhafte 2:2-Ausgleichstreffer. Zu unserem Unglück flog der Ball vom Torwart an die Unterkante der Latte und dann ins Tor. Trotz des Gegentreffers versuchte unsere Mannschaft, den Sieg zu holen, doch leider vergab 2 Minuten vor dem Ende unser Stürmer eine weitere klare Möglichkeit freistehend. So blieb es bei diesem 2:2, was unserer Mannschaft nicht viel nützte.

Die Mannschaft war nach dieser Partie ziemlich traurig und ließ die Köpfe hängen, doch in der Kabine versuchten die Trainer, die Mannschaft aufzubauen, denn bei einem Punktverlust von Finkenherd und einem Sieg unserer Mannschaft ist die Meisterschaft noch möglich. Trotzdem sollte man mit der Entwicklung der Mannschaft sehr zufrieden sein, denn auch als Zweiter der Tabelle ist ein großer Erfolg zu verzeichnen. Spielerisch war der SV Woltersdorf die beste Mannschaft in diesem Feld. Jungs, hebt die Köpfe hoch, wir siegen am Samstag gegen die Füchse und feiern einen versöhnlichn Abschluss der Saison.

Aufstellung: Dietl – Zabel, Kuppelmayr, Kranz – Kästner (Herrmann), Mähl, Richter – D’Hooge (Buley) – im Kader: Balzer, Magin

Tore: 1:1 Mähl, 1:2 Kästner

6 Gedanken zu „Meisterschaft verspielt?“

  1. ey kommt schon leute das schaffen wir die nächsten 4 saison

    auch wenn flo und so jetzt nicht mehr da sind
    wir schaffen did schon

    wir müssen nur nochmehr wie ein team denken

  2. Hallo Jungs,
    ihr habt mal wieder ein super Spiel gemacht, leider dabei nur vergessen das der Ball ins Tor muss. An der Chancenverwertung müssen wir also noch hart arbeiten.
    Ich muß euch aber mal sagen, das es richtig Spaß macht euch beim Spielen zuzuschauen.
    Also weiter so,am Samstsg geben wir noch mal richtig Gas und werden ein gutes Spiel zeigen.

    LG. Trainer Stefan

  3. Wir schaffen das -Köpfe hoch und Bälle flach gehalten….
    und wenn es ein zweiter Platz wird-Jungs ihr habt was geleistet was andere nie hinbekommen werden-wir Eltern sind super stolz auf euch….und drücken natürlich euch und den Trainiern alle Daumen die wir haben……

  4. Köpfe hoch leute wir werden gegen die füchse gewinnen und hoffen dabei das tauche ein gutes spiel liefert!
    Noch ist alles dabei!!!!!!!

  5. Jungs, Kopf hoch! Ihr habt ne klasse Saison gespielt und könnt darauf stolz sein!
    Und manchmal kommts ganz anders als man denkt – das haben die jetzigen B-Junioren vergangenes Jahr erlebt, als sie auch dachten, alles verspielt zu haben, und dann völlig überraschend doch noch Meister wurden, weil sie damals Schützenhilfe aus Beeskow erhielten…

Kommentar verfassen