Gerd-Peter Wulfmeier neuer Tischtennis-Chef

Gerd-Peter Wulfmeier ist am Dienstag zum neuen Abteilungsleiter Tischtennis im SV 1919 Woltersdorf gewählt worden. Einstimmig erhielt der Mannschaftleiter der ersten Mannschaft das Vertrauen der bei der Abteilungs-Versammlung anwesenden 19 Mitglieder. Zu seinem Stellvertreter wurde ebenso eindeutig Bernd Klose gewählt.

Zuvor hatte Heinz Maleck nach mehr als zweijähriger erfolgreicher Tätigkeit im Amt des Abteilungsleiters seinen Wunsch geäußert, künftig nicht mehr für den Vorsitz zu kandidieren. In den vergangenen Jahren hatte Maleck aus einer bis dahin ‚kopflosen Abteilung‘ eine tolle Truppe geformt, die im Tischtennis-Kreis LOS-Nord einen guten Ruf genießt. Als Organisator der Frauen-Kreismeisterschaft war er ebenso erfolgreich wie in seinen Bemühungen, als Nachwuchsverantwortlicher im gesamten Spielkreis eine bessere Förderung des Jugendbereiches auf die Beine zu stellen. Den Woltersdorfer Youngstern, die in der Premieren-Saison der Schüler-Kreisliga die Ränge zwei und drei belegten, bleibt Heinz als Übungsleiter natürlich ebenso erhalten wie dem Spielbetrieb der zweiten Mannschaft.

Alle Tischtennis-Mitglieder des SVW 1919 sind der Meinung, dass Heinz einen hervorragenden Job gemacht  und mit seiner kommunikativen, ausgleichenden Art viele Sympathien erworben hat. Deshalb auch an dieser Stelle nochmals vielen Dank für Deine engagierte Arbeit, lieber Heinz.

Gerd-Peter Wulfmeier, der schon seit mehreren Wochen die Abteilung im SV-Vorstand vertritt, kündigte an, dass es künftig geplant sei, mit der ersten Mannschaft dem TT-Landesverband beizutreten. Damit sollen sich künftig auch Möglichkeiten zum Aufstieg der besten Woltersdorfer in die Landesklasse eröffnen.

Ungeteilt war die Zustimmung der Tischtennis-Spieler zu den Plänen, im kommenden Spieljahr erstmals eine fünfte Mannschaft für den Spielbetrieb des Kreises zu melden. In den vergangenen Jahren hat die Abteilung viele neue Mitglieder aufgenommen, so dass zuletzt in den bisherigen vier Mannschaften nicht mehr alle Spieler zum Einsatz kommen konnten. Auch in dem Bewusstsein, dass nun die Trainingszeiten in der Sporthalle Vogelsdorfer Straße bei zwei gleichzeitig angesetzten Begegnungen geringer werden, bekannten sich alle einhellig zur Bildung des neuen Teams. Es wird künftig von Wolfgang Schäfer als Mannschaftsleiter geführt .

3 Gedanken zu „Gerd-Peter Wulfmeier neuer Tischtennis-Chef“

  1. Auch von mir herzliche Glückwünsche an Gerd-Peter und viel Erfolg für die bevorstehenen Aufgaben. Ihr hab euch ja einiges vorgenommen.
    Opa Heinz hat immer viel Spaß gemacht mit dir zu arbeiten. Für deine gebliebenen Aufgaben wünsche ich dir alles Gute und viel Erfolg.

    LG. Stefan Richter

  2. Lieber Heinz, in der kurzen Zeit, die ich bei Euch trainiere, habe ich Dich kennenlernen dürfen, danke für Deine engagierte Arbeit, vor allem auch im Kinderbereich.
    Für Dich, lieber Peter und einmaliger Mixpartner, immer ein glückliches Händchen mit uns allen.

    LG
    Monika Kilian

  3. Lieber Heinz ich kann den Worten von Frank nur zustimmen….absolute SUPER ARBEIT von Dir als Sportstyp.
    Gerd-Peter Wulfmeier Dir die besten Wünsche für die kommenden Aufgaben.
    Habt Euch ja einiges vorgenommen.

    L.G Peter Bienia

Kommentar verfassen