Zweite sichert Spreeklassen-Meisterschaft

Am Samstag konnte die Woltersdorfer Reserve ihren verdienten Meistertitel mit nur einem Punkt bei Preußen Beeskow II ganz sicher machen. Um es vorweg zu nehmen: Es gelang auch – trotz schwerer Verletzung und Unterzahlspiel.  Nach 0:1-Halbzeitstand und auf 10 Mann dezimiert, konnten wir einen 4:1-Auswärtssieg einfahren. Damit haben wir uns nach dem Aufstieg nun auch zwei Spieltage vor Ende die Meisterschaft gesichert.

Ohne unseren Kapitain (schöne Grüsse an den Deichläufer) mussten wir in Beeskow antreten.  Und es kam noch schlimmer. Nach gewonnener Seitenwahl lief das Spiel gerade mal 30 Sekunden, als Nick Gartenschläger den ballführenden Beeskower attackierte und so unglücklich im Rasen hängen blieb, dass unser Spiel sofort unterbrochen werden musste. Es war nicht ganz klar, was mit Nick’s Fuß passiert war, aber nachdem unser „Benno“ sofort einen Rettungswagen alarmierte (3 Minuten später war er schon da!), konnte er sicher ins Krankenhaus gebracht werden. Schließlich wurde ein Bänderriss festgestellt, jedoch kam Nick, unermüdlich, noch während des Spiels auf Krücken zurück und feuerte uns weiter an. An dieser Stelle: Gute Besserung! (ich denke, das kommt von allen.)

Nach all der Aufregung wurde dann auch Fußball gespielt, aber leider nicht von uns. Die einzigen, die gespielt haben, waren die Beeskower. Wir kamen nur zu Einzelaktionen. Zu langes Ballhalten und überhastete Angriffsversuche prägten unser Spiel. Beeskow hingegen kam des öfteren vor unser Tor, jedoch konnte Paule immer entschärfen. Nach einer langen Flanke konnte Schulle seinen Gegenspieler nur noch mit einer Grätsche stoppen, und der Schieri entschied sofort auf Elfmeter. Lars Prager verwandelte zum 1:0 für Beeskow. Nur kurze Zeit später konnte sich Beeskow rechts außen durchsetzen und in die Mitte passen. Völlig allein stand der Beeskower nun vor unserem „Torwart“, der in diesem Moment aber nicht Paul, sondern Schulle war. Mit einer Glanzparade konnte Schulle den Schuss des Beeskowers entschärfen. Da dies jedoch nicht regelkonform ist, gab es Rot und den nächsten Elfer gegen uns. Für Beeskow versuchte nun der Torwart, das 2:0 zu erzielen, jedoch konnte Paule ganz stark abwehren, so dass es beim 0:1 blieb. Mit noch 10 Mann mussten wir nun umstellen und im Mittelfeld meist in Unterzahl agieren. Wie es aber so ist, versuchten wir nun zu spielen und hatten auf einmal Möglichkeiten durch Kalle, und nach einer Ecke köpfte Benni Siewert an den linken Pfosten. Es blieb aber leider beim 0:1-Rückstand bis zur Pause.

Wir hatten uns natürlich vorgenommen, in Halbzeit zwei noch ein paar Schippen drauf zu legen, denn schließlich wollten wir wenigstens den einen Punkt entführen. Möglichkeiten gab es nun. Nach einer Ecke traf Posti den Ball perfekt und hob ihn vom 16er über den Torwart zum Ausgleichstreffer. Jetzt war unser Minimalziel erreicht – und auf einmal lief unser Spiel. Wir hatten mehr Ballbesitz und auch gute Tormöglichkeiten. Kalle konnte sich einmal mehr gegen zwei Beeskower durchsetzen und nur noch durch Foul gebremst werden. Elfmeter für uns. Dennis übernahm Verantwortung und schob 2 Mal sicher ein, denn der Schieri ließ den Elfmeter wiederholen. Nun hatte der Gastgeber nicht mehr viel entgegen zu setzen. Albi konnte nach einer Traumecke von Juppi ganz frei zum 3:1 einköpften, und Juppi selbst traf aus spitzem Winkel zum 4:1-Endstand. Ein letztendlich verdienter Sieg, da wir die 2. Hälfte dominierten und zu erkennen war, dass wir uns nicht so leicht geschlagen geben. Jetzt kann man im letzten Spiel zu Hause gegen Storkow ganz beruhigt aufspielen – vielleicht sogar mit einigen Überraschungen in der Aufstellung.

Aufstellung:  P. Franzke – O. Richter, B. Siewert, D. Schulze- C. Weischnors, M. Kramos, D. Albert, D. Viktor (R.Magin), F. Post, – S. Viktor, N .Gartenschläger (A. Otte)
Trainer: M. Freye

Bericht: Christian Weischnors

14 Gedanken zu „Zweite sichert Spreeklassen-Meisterschaft“

  1. tach männer

    watn spiel!!! da war ja wieder alles dabei was den fussi so unglaublich spannend macht!!!
    glückwunsch ans team!!!
    und am samstag verabschieden wir uns mit ner weiteren supi leistung von den heimfans!!!
    immer her mit dem salatteller:) und danach wird ordentlich gefeiert!!!
    oh man das wird hart 😉

    probier donnerstag auch ma zum training zum kommen….scheiß auf uni 😛

    na denn bis donnerstag 😉

  2. Hallo Freude

    … tja wer hätte das gedacht männer… am anfang der saison wurde uns ein steiniger sportlicher werdegang prophezeit und ganz ehrlich waren die anzeichen nicht gerade rosig. mannschaftsumbruch… kein richtiger übungsleiter zum startschuss… und die üblichen querelen… aber das ist fussball… blut geleckt und wie phönix aus der asche auferstanden und fussball zelebriert.

    wir können stolz sein… jeder auf sich selber und auf dem der neben ihm auf dem platz gestanden hat… Ein Team… Ein Verein… ein verdienter Erfolg…

    @ Nick: gute Besserung wird schon/bist ja ne zäher hund
    @ Paule: sehr stark wie schon seit wochen… in der form kann dir nur schulle gefährlich werden
    @ Dennis: eiskalt
    @ Kalle: stumpf
    @ Albi: unwiderstehlich
    @ Team: was für eine Moral

    @ Coach Marcus: Danke dir das du uns die ganze saison den rücken frei gehalten hast damit wir einfach fussball spielen konnten… dein engagement im verein ist super… hast dir den titel verdient…

    Gruss Benno

    PS: Danke jungs für den frenetischen jubel am wochenende… so wurde noch nie ein 4 minuten stürmer gefeiert… absolut geiles gefühl… denke das endlich zusammen gefunden hat was zusammen gehört… 1+2 Mannschaft= die macht an der Spree…

    nie mehr spreeklasse… nie mehr … nie mehr…

    bis samstag… freu mich schon auf das spektakel

  3. Hallo Aufsteiger!!!

    Glückwunsch ans Team und vor allem auch an den erweiterten Kader wie Elia, Hans und Koppi. Schön das ihr trotzdem dabei wart. Ebenso ein dank an unsere „Alten“ Fans wie Rüdiger, Henny, Zicke Hagen und die Anderen – Danke für die Unterstützung.
    Zum Spiel nur soviel: Man war´n die leichtgläubig. Ich denke, dass wir spielerisch zum Ende der Saison etwas abgebaut haben, aber dafür waren wir kämpferisch meist besser. Das scheint in der liga zu reichen. Trotzdem ist für nächstes Jahr noch eine Steigerung notwendig, aber mit Training und Willen können wir da sicher im Mittelfeld mitspielen.

    @Oliver „Schulle“ Kahn: Steh ich auch heut noch zu, hätte ich auch gemacht. Nur Schade das du im letzten Spiel fehlst.Positiv: Kannst dir schon einigen Vorsprung erspielen, hast ja 2 komplette Spiele Zeit. Den Stiefel holen wir aber erst, wenn wir auch soweit sind 😉

    @Albi: Einfach nur sauber!!!

    @Franz „Olli“ Beckenbauer: Wieder ganz sauber den Laden da hinten zusammen gehalten.

    @Benno: Stark dein Einsatz auch Abseits des Feldes……

    @Meisterteam: Macht euch Gedanken für Samstag: Anregungen werden am Donnerstag mit Wohlwollen entgegen genommen.

    @Wirbel: Ähhmm, du kannst gleich mit Albi mitfahren, Rückfahrt nach Köpenick nicht vor 0:00 uhr – nicht das du auf andere Ideen kommst 😉
    Dann allen eine schöne Woche – P.S. ich habe mir für Dienstag einen sonderurlaub genommen, habe aber die Späher schon instruiert. Bleibt sauber

  4. @ Team. Ich hab jetzt schon nen kater vom nächsten Wochenende boa wird das geil.

    @ Nick gute besserung.. wie gesagt versuch dir deine gewünschen Jenna Janson Staffeln zu besorgen.. aber nicht das de richtig abgehst :p
    Tust uns allen sehr leid!! Also nochmals gute Genesung

    @ Kalle: Sturm mit dir ist Klasse
    @ Mittelfeld: Mittelfeld mit euch ist klasse
    @ Abwehr: Ich glaub hier gehör ich dennoch hin!
    @ Elia: Trikot nicht mehr verlieren :p

    Meistaaaaaa!!!

    Mfg Otte

  5. Tach 2. !
    Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft!
    Großer Sport !
    Gute Besserung für Nick (allet wird jut) !
    MfG. Kapitän 1. !
    Achso, freue mich auf Heinersdorf um wiedermal vom besten Fanclub
    begleitet zu werden.

  6. Moin meisterliche Kameraden,
    manchmal muss eben mal einer gehen, dann klappt es auch wieder mit dem Fussballspielen.
    Kurz vor der Halbzeit kam mir eine Eingebung, ik dachte: Ik wär Olli. Nur die rote Karte kam da nich vor, Sorry dafür! Der „Käpitänsersatz“ meinte zwar:,,Alles richtig gemacht!“
    Aber so fehle ich ja im letzten Saisonspiel. Aber Man(n) muss ja auch mal fürs Team ein Opfer bringen, auch wenns weh tut!

    @nick
    ich hoffe für dich, dass sich die erste Diagnose aus dem Krankenhaus nich noch verschlimmert,alles Gute auf dem Weg der Genesung!

    @Albi
    Wo haste die Pferdelunge her? ik will die och!!!

    @Mannschaft der ersten 45 Minuten
    mal wieder alles verpennt

    @Mannschaft der zweiten 45 Minuten
    Weltklasse!

    @Mannschaft der dritten 45 Minuten(+Nachspielzeit)
    Geschlossenen Mannschaftsleistung!

    Viel Erfolg in Liga Neun!
    Mfg der Fünfer

  7. Prima Männer, dass uns der SV Woltersdorf in der Spreeliga erhalten bleibt. Habe nur die zweite Halbzeit gesehen, aber was da die zehn Aufrechten geleistet haben, war aller Ehren wert. Nochmals herzlichen Glückwunsch.

  8. Also Jungs, großer Sport von Euch….und das nach dem Verjüngungs-Jahr und den Abgängen zur AK 35 ….
    Am kommenden WE lasst uns zu Hause schön feiern….

    L:G Peter

  9. Hallo Zweite,
    wir wünschen Euch alles Gute zur Meisterschaft und zum Aufstieg in die Spreeliga!

    C-Junioren des SV Woltersdorf

  10. Zuerst einmal gute Besserung Nick.

    Sauber Leute, spannender konnte man dieses Spiel einfach nicht ausgestalten;-)
    Es ging zwar drunter und drüber aber im Endeffekt vollkommen verdient. Besonders Albi, der eine Pferdelunge zu besitzen schien, war überall zu finden und gewann jeden Zweikampf. Ohne Zweifel eine 1+.

    Glückwunsch an ALLE, es war mir eine Freude!

  11. Hallo Jungs,

    MEEEEEIIIISSSTTTTEEEERRRR…

    Spitzenleistung Mädels, vor allem die zweite Hälfte muss Spaß gemacht haben.

    @ Weiche: Klasse Bericht, hab beim Lesen richtig mitgefiebert. Ich sage nur: „Nach gewonnener Seitenwahl…“ – vielen Dank!

    @ Juppi: Im richtigen Moment immer zur Stelle. Sehr schön!

    @ Nick: Gute Besserung. Da hat Beeskow ja nochmal Glück gehabt.

    @ Schulle: Na? Gegen Storkow mal ins Tor?

    @ Alle: Freu mich aufs Schau-Laufen kommenden Samstag. Aber gewinnen sollten wir trotzdem!

    Nassen Gruß vom Stettiner Haff,

    Wirbel

  12. Hallo Männer,

    Glückwunsch an das ganze Team, bin sehr Stolz auf Euch und freue mich dazu gehören zu
    dürfen.

    Es war ein Spiel wie von einem Autor geschrieben, so dramatisch kann Fußball sein.

    Der Titel ist unser und das verdient,
    SPREELIGA wir kommen!

    Für Dich Nick, schnelle und gute Besserung, wir drücken Dir alle feste die Daumen.

    Gruß Euer Trainer

    Marcus

  13. Herzlichen Glückwunsch! Großes Kino in Beeskow mit Doppel-Meisterschaft und -aufstieg, es war auch für uns Zuschauer ein toller Nachmittag.

Kommentar verfassen