Schüler auf den Plätzen zwei und drei

Die beiden Woltersdorfer Teams haben die erste Saison in der Schüler-Kreisliga mit Siegen gegen das Team der Arbeitsgemeinschaft Erkner abgeschlossen. Die erste Mannschaft gewann gegen eine stark ersatzgeschwächte und nur mit 2 Spielern antretende Mannschaft aus Erkner  glatt mit 10:1, die zweite  mußte noch zwei Spiele gegen Erkner austragen und gewann zweimal mit jeweils 10:7. Damit landeten die beiden Woltersdorfer Mannschaften hinter dem seit Wochen fest stehenden Kreismeister TTC Jacobsdorf auf den Plätzen zwei und drei.

Erfolgreichster Woltersdorfer Schüler war Sebastian Seidel mit 34:3-Siegen. Es folgten Niels Hölscher (25:10), Julius Chemnitz  (17:14) und Jamie Hempel (15:17). In der zweiten Mannschaft kam keiner der Spieler auf eine positive Bilanz: Jannik Senftleben verbuchte 12:16 Siege, Nicholas Kiskemper 9:18, Leonard Peise  8:8, Bennett Bartonek 5:22 und Tim Erping 0:13 Zähler.

Endstand:

1. TTC Jacobsdorf       21:3
2. SV Woltersdorf I      19:5
3. SV Woltersdorf II       8:16
4. AG Erkner                 0:24

Kommentar verfassen