Keine Punkte gegen Hütte

Nachdem die Woltersdorfer B-Junioren im Hinspiel gegen Dynamo Eisenhüttenstadt die Punkte am „grünen Tisch“ lassen mussten (bis heute nicht nachvollziehbar!), konnten sie auch im Rückspiel, das wiederum in Hütte angesetzt war (was der Schieri nicht wusste und nach Woltersdorf reiste), keine Punkte holen. Mit einer klaren 1:6 (0:2)-Niederlage und hängenden Köpfen trabten die Jungs vom Platz. Sie hatten sich so viel vorgenommen, konnten aber in keiner Phase des Spiels an ihre guten Leistungen der Vorwochen anknüpfen: In der Abwehr klafften immer wieder Lücken, im Mittelfeld waren Felix Kästner und Tim Bellmann abgemeldet, die Angreifer fanden nicht zum Ball. Es gibt halt Tage, an denen so gar nichts zusammenläuft…

Von Beginn an bestimmte der Platzherr das Spiel, und noch bevor die Woltersdorfer sich richtig sortiert hatten, stand es 1:0. Der Gegner kam über rechts schnell und gefährlich vors Tor, den strammen Schuss konnte Torhüter Luca Eibach nur abprallen lassen, der mitgelaufene Stürmer brauchte nur noch einzuschieben. Auch das zweite Tor resultierte aus einem Abwehrfehler, den die schnellen Angreifer nutzten.

Nach der Pause kam der SVW besser ins Spiel und hatte die Chance zum Anschlusstreffer, die leider ungenutzt blieb. Danach übernahm der Gegner wieder das Zepter. Ein Elfmeter für die Platzherren in der 50. Minute brachte die Spielentscheidung. Den Ehrentreffer für Woltersdorf erzielte der pfeilschnelle Marviael Meinke, sein erster Treffer überhaupt!

Am Ende ein verdienter Sieg des Gegners, der athletischer und körperlich überlegen war, taktisch besser spielte, eine kompakte Abwehr und schnelle Angreifer besaß.

Jungs, Kopf hoch! Lasst Euch nicht unterkriegen, Ihr seid ein tolles Team, das auch mal einen solch rabenschwarzen Fußballtag wegstecken kann.
Und: Ihr könnt Euch immer auf Eure zahlreichen Fans verlassen, die weder Kosten noch Mühen scheuen, um Euch den Rücken zu stärken. Ein toller Zusammenhalt im Verein: So viele haben den weiten Weg nach Hütte auf sich genommen, das Stadion gut gefüllt, und sie werden Euch immer wieder Daumen drücken!

Aufstellung: Eibach; Thomas; Bester, Gerig (Gedat), Hirt, Kranz; Bellmann, Kästner, Mähl (Richter); Metz, Balzer (Meinke)

Torfolge: 1:0 (7.), 2:0 (15.), 3:0 (50.), 4:0 (55.), 5:0 (60.), 5:1 Meinke (72.), 6:1 (75.)

2 Gedanken zu „Keine Punkte gegen Hütte“

  1. Ja Jungs auf gut deutsch gesagt „Scheiß“ Spiel – das wissen wir glaube ich alle. den Kampf nicht angenommen und was mich persöhnlich am meisten gestört hat: wir haben solch lange Störche im Team und keiner geht zum Kopfball hoch :s
    Naja abhaken, Fehler analysieren (jeder einzelne) und ja weiter kämpfen.

    Ps: Danke an die Mitgereisten Woltersdorfer 🙂

Kommentar verfassen