Wichtige Auswärtspunkte

Am 24. Spieltag der Spreeliga reiste unsere 1. Männermannschaft zum Spiel gegen Union Fürstenwalde III und konnte im Kampf um den Meistertitel mit einem 1:0-Auswärtserfolg drei wichtige Punkte mit nach Hause nehmen. Die Unioner, die in den letzten Spielen reichlich punkteten, durften nicht unterschätzt werden.

So gingen unsere Männer von Beginn an konzentriert zur Sache, wollten den Hausherren keine Chancen bieten und selber Druck nach vorn entwickeln. Das gelang ganz gut, war aber auf der Wiese (Platz 4) im Friesenstadion nicht leicht, da die Bälle immer wieder eine Eigendynamik entwickelten. Aus einer sicheren Abwehr heraus versuchte der SVW, die Angriffe nach vorn zu treiben und brachte die Union-Abwehr immer wieder in Bedrängnis. Die Bemühungen wurden dann in der 18. Minute belohnt, als Phillip Karras abzog und die Kugel unhaltbar im Tor einschlug. Woltersdorf war weiter spielbestimmend, und die Gastgeber versuchten es mit Kontern, ohne aber zu diesem Zeitpunkt gefährlich zu sein. Was fehlte, war das zweite Tor. Zum einen verhinderten Pfosten und Latte den Erfolg, zum anderen war der Union-Keeper glänzend aufgelegt und machte unsere Chancen zunichte.

Nach der Pause fast das gleiche Bild wie in Halbzeit eins: „Das Runde wollte einfach nicht ins Eckige“. Wie es im Fußball dann so ist, kamen die Unioner zu einigen Chancen, die aber von unserem Keeper Phillip Müller großartig pariert oder von den Hausherren zu unserem Glück kläglich vergeben wurden. So blieb es am Ende beim verdienten Erfolg und einem wichtigen Dreier.

Ein Kompliment vom Trainergespann an die gesamte Mannschaft, die in diesem alles andere als leichten, doch so wichtigen Auswärtsspiel als „Team“ aufgetreten ist und bis zur letzten Minute, trotz einiger angeschlagener Spieler, alles gegeben hat.

Aufstellung: Phillip Müller; Marko Zühlke; Alexander Busche, Ingo Grütza; Jörg Dreher, Marcel Richter (65. Steven Schrottge), Martino Gatti, Fabian Kussatz; Andy Häricke; Phillip Karras (75. Frank Anders), Eik Engelmann (70. Christian Krüger)

Infos: Uwe Stammnitz

Kommentar verfassen