Klasse Spiel, klarer Sieg

Mit einer tollen Mannschaftlsleistung melden sich die Woltersdorfer B-Junioren kurz vor Saisonschluss zurück im Kampf um die Meisterschaft. Mit einem klaren 5:0 (2:0)-Auswärtserfolg bei der SpG Tauche/Lindenberg stürmten sie Richtung Tabellenspitze, die Storkow zwar behaupten konnte, doch ein Spiel mehr auf dem Konto hat. Bei noch zwei ausstehenden Spielen haben es die Jungs um Kapitän Tim Bellmann nun selbst in der Hand, nach 2005 (E-Junioren) und 2009 (C-Junioren) zum dritten Mal Kreismeister zu werden. Doch die ärgsten Rivalen warten an den kommenden Spieltagen: nächste Woche bei Dynamo Eisenhüttenstadt, die das Hinspiel nur am grünen Tisch gewannen, sowie danach gegen Verfolger Preußen Frankfurt.

Das Spiel in Lindenberg begann Woltersdorf gewohnt offensiv. Mit schönen Spielzügen kamen sie immer wieder vors gegnerische Tor, doch zunächst fehlte die Präzision im Abschluss. Nach einer Viertelstunde setzte sich Rocco Kranz – einer der Besten auf dem Rasen! – einmal mehr auf dem linken Flügel durch, flankte auf Felix Kästner, der mit einem strammen Fernschuss zum 1:0 traf. Auch das zweite Tor für den SVW schoss Felix in der 21. Minute aus der Ferne. Der Gastgeber kam nur zu ein, zwei schnellen, aber gefährlichen Kontern, die aber durch unseren Keeper Luca Eibach vereitelt wurden.

Nach dem Seitenwechsel setzten die Woltersdorfer ihr souveränes Spiel fort, ließen dem Gegner keine Chance. Aus einer gut organisierten Abwehr heraus entwickelten sich sehr ansehnliche Spielzüge mit Druck aufs gegnerische Tor. So gelang Tim Balzer in der 55. Minute das 3:0, nachdem er sich auf der linken Seite gut durchgesetzt hatte. Zwei Minuten später konnte Tim Bellmann, nachdem er sich auf rechts gut durchgekämpft und schon zweimal in gute Schusspositione gebracht hatte, nur durch Foul im Strafraum gebremst werden. Den fälligen Elfer verwandelte der Kapitän souverän, auch wenn er damit gegen die alte Fußballweisheit verstieß, wonach der Gefoulte nicht selbst schießen soll… Den 5:0-Auswärtserfolg besiegelte dann Felix Kästner in der 70. Minute mit seinem dritten „Dreierpack“ in dieser Saison, seinem 14. Treffer insgesamt.

Am Ende ein verdienter Sieg in einem klasse Spiel unserer Jungs. Wenn sie diese Leistung in den noch anstehenden Partien erneut abrufen können, sollte doch alles möglich sein!

Aufstellung: Eibach; Thomas; Bester, Gedat (Gerig), Hirt, Kranz; Bellmann, Kästner, Balzer, Mähl; Metz

Tore: Kästner (3), Balzer, Bellmann

6 Gedanken zu „Klasse Spiel, klarer Sieg“

  1. ja also wirkich klasse gespielt die ganze mannschaft !
    nächste woche entscheidet sich vieles, also jetzt nochmal im training reinhängen und dann, wie tim gesgat hat, unsere 3 punkte zurückholen !

  2. Ja Jungs wurde schon alles gesagt, wie ich finde, sehr klasse Leistung von allen, hat super Spaß gemacht – auch wenn der Gegner in der 2. Halbzeit bisschen unfair war – aber hey Sieg ist Sieg…

    Nächste Woche hoffe ich, dass es genau so klappt, und dann bin ich voller Überzeugung, dass wir die Polen weghauen 🙂

  3. Nächste Woche Hütte. also alle Kräfte mobilisieren und auf geht es unsere 3 Punkte wiederholen.

    sonst klasse spiel. hat spaß gemacht jungs.

  4. Man, da kann man traurig werden, dass man da nicht dabei war.
    Glückwunsch Jungs aus dem fernen Birmingham.

  5. Also ich fand, heute war einfach mal ein klasse Spiel von allen. Ich denke, wenn wir so auch nächste Woche gegen Eisenhüttenstadt spielen, seh ich gute Chancen. 😉

Kommentar verfassen