C-Junioren nun Spitzenreiter

Die C-Junioren des SV 1919 Woltersdorf erkämpften sich nach den beiden Erfolgen der zurückliegenden Wochen mit einem 3:1 (0:0)-Erfolg beim SV Tauche den dritten Sieg in Folge und sind nun Spitzenreiter in der Kreisklasse, da der bisherige Tabellenerste Bad Saarow verlor und der Zweitplatzierte nicht spielte.

Das Spiel begann bei herrlichen Fußballwetter und mäßigen Platzverhältnissen sehr ruhig, denn beide Mannschaften kamen in der Anfangsphase zu keinen nennenswerten Torchancen. Mitte der ersten Hälfte nahm das Spiel ein wenig Fahrt auf, doch die Verteidigungen beider Mannschaften standen felsenfest und ließen kaum Torchancen zu. So stand das Spiel zur Halbzeit immernoch 0:0.

In der zweiten Hälfte besann sich unsere Mannschaft auf ihr spielerisches Potenzial, doch leider ließ der Platz keinen geordneten Kombinationsfußball zu. Mitte der zweiten Hälfte gelang dem Gastgeber, nach einem versprungenen Ball, die überraschende 1:0-Führung. Nun war die Woltersdorfer Mannschaft gefordert, und es begann ein Spiel auf das Tor der Gastgeber, die nur noch auf Konter lauerten. In der 53. Minute gelang Chris D’Hooge per Direktabnahme nach einem super Zuspiel von Nico Kästner der verdiente 1:1-Ausgleich. Die Mannschaft gab sich damit nicht zufrieden und drängte auf die Führung. Nach einer schönen Einzelleistung gelang Chris D’`Hooge in der 60. Minute sein zweiter Treffer, nachdem er vier Spieler der Gastgeber umdribbelte, und der Ball vom Innenpfosten ins Tor ging. Gegen Ende des Spiels versuchte der SV Tauche, den Ausgleichstreffer zu erzielen, doch unsere Abwehr stand sehr sicher und wehrte die Torchancen der Gastgeber ab. Zwei Minuten vor Spielende gelang unserer Mannschaft nach einem schönen Pass von Luca Höhne auf Fabian Magin der verdiente 3:1-Siegtreffer.

Am Ende des Spiels konnten wir mit der zweiten Hälfte und dem Ergebnis sehr zufrieden sein. In zwei Wochen heißt der nächste Gegner Ziltendorf und sollte von unserer Mannschaft sehr ernst genommen werden, trotz der Erfolge in den beiden Saisonspielen. Beste Spieler auf unserer Seite waren der zweifache Torschütze Chris D’Hooge und Abwehrspieler Hendrik Zabel.

Aufstellung: Dietl – Zabel, Kuppelmayr, Herrmann (Höhne) – Bienia, Kästner, Buley (Magin) – D’Hooge (Hamann)

Tore: 1:1, 1:2 D’Hooge und 1:3 Magin

Kommentar verfassen