Erste siegt und findet zu alter Stärke

Unsere 1. Männermannschaft hat sich mit einer guten Leistung im Kampf um die Meisterschaft zurück gemeldet und ihr Heimspiel gegen Borussia Fürstenwalde mit 3:0 (2:0) gewonnen. Nachdem die Spitzenspiele gegen Erkner und Schöneiche an den vergangenen Wochenenden klar verloren gingen, hatte sich die Mannschaft einiges vorgenommen, ein Dreier war sozusagen Pflicht.

Von Beginn an lief der Ball aus einer sicheren Abwehr heraus auf das Borussia-Tor, und die Bemühungen wurde prompt in der 6. Minute belohnt: Andy Häricke erzielte das 1:0 mit einem abgefälschten Schuss. Der SVW ließ nicht locker, war weiter spielbestimmend, die Borussia beschränkte sich auf Konter. Einen platzierten Schuss der Gäste konnte unser, in diesem Spiel wenig geforderte Keeper Phillip Müller, entschärfen. Nach einem über die linke Seite vorgetragenen Angriff flankte Fabian Kussatz nach innen, Phillip Karras verlängerte den Ball und Eik Engelmann vollstreckte in der 17. Minute mit dem Kopf zum 2:0. Das Team spielte weiter unbeirrt nach vorn, leider aber, ohne die sich bietenden Chancen zu nutzen.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Es dauerte allerdings bis zur 55. Minute, bis Phillip Karras mit einer Einzelaktion das 3:0 erzielte, was gleichzeitig den Endstand bedeutete.

Am Ende ein mehr als verdienter Sieg. In diesem Spiel hat man viele positive Ansätze gesehen, die unsere Mannschaft in der Hinrunde ausgezeichnet haben. An der konsequenten Chancenverwertung muss aber noch hart gearbeitet werden.

Aufstellung: Phillip Müller; Marko Zühlke; Alexander Busche, Ingo Grütza; Jörg Dreher (71. Steven Schrottge); Marcel Richter, Martino Gatti, Fabian Kussatz; Andy Häricke (46. Christian Krüger); Phillip Karras, Eik Engelmann (81. Enrico Thiel)

Tore: Häricke (6.), Engelmann (17.), Karras (55.)

Kommentar verfassen