Keine Chance gegen Spitzenreiter

Mit einer klaren 0:6-Niederlage gegen Spitzenreiter FSV Preußen Bad Saarow verloren die Alten Herren der AK 45 ihre Partie des 7. Spieltages in der Kreisliga und konnten somit ihren guten 5. Tabellenplatz leider nicht verteidigen. Ohne die Torjäger des vergangenen Spieltages, Michael Schön und Peter Bienia, lief im Angriff leider nicht viel. In der ersten Halbzeit wehrten sich unsere Männer noch mit Erfolg gegen die überlegen spielenden Gäste. Vor allem Hagen Franzke im Tor hielt wieder grandios. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Doch nach dem Seitenwechsel zeigten die Preußen, dass sie zu Recht Spitzenreiter der Liga sind und fuhren ihren 7. Saisonsieg ein. Damit behalten sie als einziges Team eine weiße Weste, da Verfolger Union Fürstenwalde gegen Preußen Beeskow nur unentschieden spielte. Erstmals im Aufgebot des SV Woltersdorf spielte Bodo Rudwaleit in der Abwehr. Doch sein Einsatz währte nur 5 Minuten, dann musste er mit einer Zerrung vom Feld.

Kader: Hagen Franzke, Bernhard Weischnors, Henry Bär, Burkard Nemitz, Bodo Rudwaleit, Mario Pflücke, Uwe Karras, Falk Möller, Joachim Richter, Herbert Güssow, Rüdiger Prägert

Kommentar verfassen