Auswärtssieg in Gartenstadt

Mit einer geschlossenen kämpferischen Mannschaftsleistung gewinnen die AK 35 ihr Auswärtsspiel gegen Gartenstadt verdient mit 2:0. Zwar mussten wir vier Stammkräfte ersetzen, was aber zum Glück kein Problem darstellte. Marco Gellner kam nach langer Verletzungspause über 80 Minuten zum Einsatz und machte eine starke Partie. Von Beginn an übernahm Woltersdorf die Initiative und erspielte sich eine Reihe guter Torchancen. Jedoch wurden die Möglichkeiten etwas leichtfertig vergeben. Gartenstadt versuchte durch gelegentliche Konter, Gefahr auszuüben. Unsere gut stehende Abwehr um Jan Hetze war hellwach und konnte die Angriffe sicher abwehren. In der 30. Min. konnten die Woltersdorfer dann jubeln. Nach einem Freistoß aus halbrechter Position spielte Jan Hentze eine gefühlvolle Flanke auf den Kopf von Ronny Huppert, der mit einem sehenswerten Kopfball die verdiente 1:0-Führung erzielte. Danach hatte Woltersdorf weitere Möglichkeiten, die Führung auszubauen. Sven Kirchhoff scheiterte am stark haltenden Keeper und Michael Schön traf mit einem klasse Schuss nur den Pfosten. So ging es mit einer knappen, aber verdienten Führung in die Pause.

Zur zweiten Halbzeit mussten wir verletzungsbedingt den gut spielenden Danny Viktor auswechseln. Für ihn kam Thomas Schön, der ihn gut ersetzte. Gartenstadt versuchte jetzt, mehr Druck auf unser Tor zu machen und hatte durch einen Kopfball auch die Möglichkeit zum Ausgleich. Der Ball ging nur knapp am Tor vorbei. Woltersdorf ackerte und versuchte, geordneten Fußball zu spielen. Auf dem tiefen und rutschigem Boden war das allerdings sehr schwierig. Woltersdorf war aber die bessere Mannschaft und erzielte in der 68. Min. das 2:0. Ronny Huppert erzielte mit einem Schuss aus 20 m in den rechten Torwinkel seinen zweiten Treffer und stellte damit den Entstand her.

Kompliment an die gesamte Mannschaft zur gezeigten Leistung . Es war nicht einfach auf dem schwer bespielbaren Boden.

Aufstellung: Nemitz, Gellner, Hintze, Hentze, Viktor, (ab 40. min. T.Schön) Ahrens, Huppert, Weidner, M.Schön, Kirchhoff, Bienia

3 Gedanken zu „Auswärtssieg in Gartenstadt“

  1. Hallo Männer

    Glückwunsch… da hat sich ja wohl der Wintertransfer schon bezahlt gemacht ;o)… denke sollten demnächst alle an Board sein wird die AK35 schwer zu stoppen sein…

    Gruss der neue „11er“

Kommentar verfassen