Spannung pur mit Happy-End

Unsere ältesten aktiven Fußballer starten nach der Winterpause mit einem 4:3-Auswärtserfolg bei der SG Bad Saarow/SSV Fürstenwalde. Damit erkämpften sie am 6. Spieltag ihren dritten Sieg und setzen sich im Mittelfeld der Tabelle fest. Zudem waren sie die einzigen, die am vergangenen Wochenende im Männerbereich des SVW als Sieger vom Rasen stiefelten!

Bei schweren Platzverhältnissen zeigten unsere Alt-Senioren großen Kampfgeist und ließen sich nie entmutigen, wenn der Gastgeber immer wieder in Führung ging. Woltersdorf war spielerisch das bessere Team und glänzte vor allem mit gefährlichen Kontern. Michael Schön und Peter Bienia waren jeweils mit einem „Doppelpack“ die Torschützen beim SVW, wobei das 1:1 durch Schön den Ruf eines tollen „Pizarro-Tores“ erlangte. Ein ähnlich glanzvoller Schuss von Peter Bienia nach Direktabnahme an der Mittellinie knallte leider nur an die Lattenunterkante des gegnerischen Tores und landete vor der Linie.  Der Gastgeber versuchte, den SVW mit langen Bällen übers Mittelfeld hinweg in Bedrängnis zu bringen, was jedoch nur phasenweise gelang. So war der Sieg unserer Männer am Ende durchaus verdient.

Kader: Hagen Franzke, Bernhard Weischnors, Henry Bär, Burkard Nemitz, Michael Schön, Mario Pflücke, Uwe Karras, Peter Bienia, Falk Möller, Joachim Richter, Herbert Güssow, Rüdiger Prägert

Torfolge: 1:0 Günter Golz, 1:1 Michael Schön, 2:1 Jan Pagalski, 2:2 Peter Bienia, 3:2 Jan Pagalski, 3:3 Peter Bienia, 3:4 Michael Schön

Kommentar verfassen