Klare Niederlage gegen Spreeufer I

Obwohl sie ohne ihren besten Mann Stefan Hegenbarth antraten, entführten die Gäste von Spreeufer Fürstenwalde I beim klaren 10:2 beide Punkte aus Woltersdorf gegen die Dritte des SVW. Nach der zweiten Niederlage hintereinander rutschten die Woltersdorfer wieder auf den neunten Tabellenplatz ab, haben aber drei Spieltage vor Ende der Spielserie in der 2. Tischtennis-Kreisklasse nichts mit dem Abstieg zu tun.

Nach zwei deutlichen Niederlagen in den Doppeln – Bernd Klose/Paul Petersik unterlagen 0:3 gegen Conrad Neumann/Ronald Müller und Manfred Radke/Katrin Albrecht verloren gegen  Sven Sonnenburg/ Eberhard Heinrich 2:3 – gab es in den Einzeln nur zwei Lichtblicke. Dabei wies Paul Petersik den Fürstenwalder Eberhard Heinrich mit 3:1 in die Schranken. Bernd Klose besiegte Ronald Müller im Entscheidungssatz.

Manfred Radke und Katrin Albrecht konnen in ihren je drei Spielen keine Zähler einfahren, so dass die Heim-Niederlage gegen den Tabellen-Vierten überraschend schnell feststand. Größten Anteil am Erfolg der Gäste hatte Sven Sonnenburg mit drei Einzelsiegen.

Punkte: Petersik 1:1,5, Klose 1:1,5, Radke 0:3,5, Albrecht 0:3,5

Kommentar verfassen