Fünfter Sieg in der Rückrunde

Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung hat die erste Mannschaft des SVW bei Schlusslicht JSG Alt-Golm I mit 10:4 den fünften Sieg in der Rückrunde erkämpft und ist seit der Winterpause weiter ungeschlagen. Mit nunmehr 17:15 Punkten ist die Bilanz des Tabellensechsten erstmals seit Monaten wieder positiv.

Beide Doppel gingen an die Gäste aus Woltersdorf. Andreas Merkel/Karsten Heidt kamen im neunten Spiel zum neunten Erfolg und besiegten Alfred Mewes/Bernd Fischer mit 3:1. Für Gerd-Peter Wulfmeier und Oliver Höckendorf war das 3:1 über Mario Lück/Michael Heinrich der  vierte Rückrunden-Erfolg in der sechsten Partie.

Danach nutzte der seit vier Begegnungen unbezwungene Andreas Merkel die Gelegenheit, gegen den Tabellenletzten mit drei Erfolgen seine Bilanz auf hervorragende 44:6 Siege zu schrauben. Kapitän Wulfmeier bezwang nach der 0:3-Niederlage gegen Alfred Mewes und dem 3:0 gegen Michael Heinrich  auch Bernd Fischer mit 3:1 und verbesserte seine Bilanz auf  25:24.

Noch erfolgreicher war im Saisonverlauf schon Karsten Heidt, der nun auf 27:18 Siege kommt und gegen die Golmer Mario Lück und Michael Heinreich jeweils mit 3:0 erfolgreich war. Oliver Höckendorf kam gegen Lück beim 3:0 zu seinem insgesamt sechsten Saisonsieg im Einzel.

Punkte: Merkel 3,5:0, Wulfmeier 2,5:1, Heidt 2,5:1, Höckendorf 1,5:2

Kommentar verfassen