Chancenlos bei Gaselan II

Beim Tabellen-Zweiten Gaselan Fürstenwalde II war die zweite Mannschaft des SVW erwartungsgemäß chancenlos. Mit 2:10 setzte es die dritte Niederlage in Serie, wodurch das Team wieder auf den achten Tabellenplatz zurückfiel.

Schon im Doppel konnten Heinz Maleck/Frank Thomas ihre gute Bilanz nicht ausbauen und unterlagen Andreas Pufahl/Wilfried Flauaus klar mit 0:3. Es war erst die dritte Niederlage der beiden im zwölften Saisonspiel. Auch Andreas Arndt/Sascha Lebede hatten gegen Joachim Pufahl/Thomas Gebert nicht die Spur einer Chance und verloren auch ihr zwölftes gemeinsames Doppel in dieser Saison.

Auch in den Einzeln erwies sich der Tabellen-Zweite, der nach eigener Auskunft gar nicht vom Recht des Aufstiegs in die Kreisliga Gebrauch machen will, als total überlegen. Der überragende Andreas Pufahl, sein Onkel Joachim sowie Thomas Gebert waren ganz klar eine Nummer zu groß für die Gäste und blieben ungeschlagen. Die Ehrenpunkte für die Woltersdorfer gelangen Heinz Maleck (3:0) und Frank Thomas (3:1), die jeweils gegen Wilfried Flauaus erfolgreich waren.

Punkte: Thomas 1:1,5, Maleck 1:2,5, Lebede 0:2,5, Arndt 0:3,5

Kommentar verfassen