Zehnter Sieg: Bastek trumpft auf

Mit dem zehnten Saisonsieg hat die vierte Mannschaft des SVW ihre Position im oberen Mittlfeld der 3. Kreisklasse gefestigt und darf weiter auf den vierten Platz in der Endabrechnung hoffen. Gegen das ersatzgeschwächte Team vom TTV Hartmannsdorf II stand der klare Erfolg beim 10:1 nie infrage.

Sehr gut spielte das erstmals zusammen agierende Duo Roland Bastek/Mike Birke und ließ Marco Dydymski/Detlef Müller beim 3:0 keine Chance. Danach trumpften beide Spieler, die erst nach der Winterpause aufgrund zahlreicher Ausfälle in der Vierten so richtig Fuß gefasst hatten, mächtig auf. Roland Bastek kam bei seinem dritten Einsatz im Team gleich auf drei Siege, Mike Birke landete gegen Armin Tourowski und Detlef Müller zwei deutliche 3:0-Erfolge. Insgesamt kamen die Gäste nur zu acht Satzgewinnen.

Aber auch die bewährten Stammspieler Rainer Schieritz und Reinhart Hanner zeigten kaum Schwächen, landeten im zwölften gemeinsam Doppel ihren achten Sieg. Während Schieritz danach seine beiden Einzel gewann und auch den besten Hartmannsdorfer Marco Dydymski mit 3:0 beherrschte, musste Reinhart Hanner gegen den selben Spieler mit 0:3 die einzige Niederlage des Tages quittieren.

Punkte: Bastek 3,5:0, Birke 2,5:0, Schieritz 2,5:0, Hanner 1,5:1

Kommentar verfassen