Heimpleite gegen Jacobsdorf III

Im Hinspiel hatte die Vierte noch mit 10:5 aufgetrumpft, jetzt verloren die Spieler aus Woltersdorf ihr Rückspiel gegen den TTC Jacobsdorf mit 6:10. Da zeigte sich, dass der Ausfall gleich mehrerer Stammspieler (Frehse, Schäfer, Wiese, Hanner) nicht so leicht zu verkraften ist.

In den Doppeln hieß es noch 1:1, doch dann drehten die Gäste schon in der ersten Einzelrunde auf und gewannen drei der vier Partien, wenn auch knapp durchweg mit 3:2. Diesem Rückstand liefen die Woltersdorfer immer hinterher und konnten ihn nicht mehr ausgleichen, da die Jacobsdorfer ausgeglichener besetzt war. Zwar gewann Schüler-Liga-Spieler Lucas Härchen keine Einzel-Partie, siegte aber im Doppel mit Rainer Schaldach und konnte sich dennoch gut ins Spiel der Jacosbdorfer einfügen.

Auf je zwei Zähler kamen Roland Bastek und Rainer Schieritz, Franz Richter gewann sein Spiel gegen Härchen, während Mike Birke diesmal leer ausging, da sein Sieg über Härchen nicht mehr ins Protokoll einging. Bei den Gästen punktete Rainer Schaldach gleich vierfach, Daniela Heinrich erkämpfte drei und Mario Eisermann zwei Siege.

Punkte: Bastek 2:1,5, Schieritz 2:2,5, Richter 1,5:3, Birke 0,5:3

Kommentar verfassen