Manne Radke nicht zu schlagen

Ein glänzend aufgelegter Manfred Radke hat 4,5 Punkte zum klaren 10:5-Erfolg der Woltersdorfer Dritten im Match gegen KSV Fürstenwalde IV beigesteuert. Nach dem sechsten Saisonsieg verbesserten sich die Spieler des SVW III mit 13:17 Punkten auf den siebten Tabellenplatz in der 2. Kreisklasse. Schon das Hinspiel hatten die Woltersdorfer mit dem gleichen Ergebnis gewonnen.

Nach ausgeglichenen Doppeln – Manne Radke/Katrin Albrecht siegten gegen Gollmer/Hamacher 3:0, Bernd Klose/Paul Petersik unterlagen gegen Krause/Herrmann 1:3 – lief es für die Gastgeber in den Einzeln bis zum Zwischenstand von 5:2 blendend. Dann folgten jedoch drei Niederlagen und nur ein Erfolg, so dass die Gäste beim 6:5 wieder dran waren.

Doch danach setzte jedoch wieder eine Siegsträhne ein, an der alle vier Woltersdorfer ihren Anteil hatten. Sie gewannen nicht nur die nächsten vier Spiele, sondern weitere zwei Partien, die gar nicht mehr Eingang in das Protokoll finden konnten. Neben dem glatten Durchmarsch von Radke konnten Bernd Klose und Paul Petersik zwei Siege beisteuern, Katrin Albrecht gewann ihre Einzel gegen Herrmann.

Punkte: Radke 4,5:0, Klose 2:1,5, Petersik 2:1,5, Albrecht 1,5:2

Kommentar verfassen