Starkes Jürgen-Doppel

Favorit Vorwärts Bad Saarow III hat die tolle Serie des SV Woltersdorf IV nach fünf siegreichen Spielen gestoppt. Die Saarower gewannen verdient und deutlich mit 10:5.Die Woltersdorfer Vierte behauptet mit nun 12:4 Punkten aber weiter den vierten Platz.

Gegen die starken Gastgeber wussten sich vor allem Jürgen Wiese und Jürgen Frehse glänzend zu verkaufen. Zunächst gewannt der „doppelte Jürgen“ überraschend das Duell gegen den „doppelten Hylla“ – Vater Peter und Sohn Ingo – mit 3:1 und landete damit im vierten gemeinsamen Doppelspiel der Saison den vierten Sieg.

Danach gewann Jürgen Frehse sowohl gegen Ingo als auch gegen Peter Hylla seine Einzel jeweils mit 3:1, was von der Papierform her von niemandem erwartet werden konnte. Jürgen Wiese stand aber seinem Doppelpartner nicht nach und bezwang Peter Hylla sowie den Saarower Neuzugang Jungbluth ebenfalls jeweils mit 3:1. Eine starke Leistung unserer beiden Jürgens.

Hingegen kam der ansonsten in dieser Saison punktbeste Woltersdorfer Rainer Schieritz (insgesamt jetzt 15:7 Siege) diesmal mit den Konkurrenten nicht zurecht und konnte nur Peter Hylla beim 2:3 lange Paroli bieten.  Überrgender Spieler beim Gastgebr war Neuzugang Gärisch mit vier Siegen.

Punkte: Wiese 2,5:1, Frehse 2,5:2, Hanner 0:3,5, Schieritz 0:3,5

Ein Gedanke zu „Starkes Jürgen-Doppel“

  1. Lieber Opa (Jürgen Frehse),

    wir sind „übelst“ stolz auf unseren SuperOpa!! Wir wollen Dich unbedingt mal bei einem Spiel anfeuern. Bis dahin weiterhin viel Erfolg!

    Deine Enkel Aaron und Enzana
    (und Mama)

Kommentar verfassen