F1: Großartige Leistung in Bad Saarow

Wie haben sich unsere F-Junioren in den letzten Monaten entwickelt! Als sie im August ihr erstes Punktspiel gegen Preußen Bad Saarow hatten, flogen ihnen die Bälle nur so um die Ohren. Am Ende hieß es damals 0:13. Jetzt, Ende November, hielten sie das Spiel lange offen und verloren ehrenhaft mit 1:6 (1:2).

Besonders in der ersten Halbzeit war die Mannschaft nicht wiederzuerkennen. Der gegnerische Trainer glaubte nach dem Spiel sogar, dass wir die Mannschaft mit mehreren Neuzugängen verstärkt hätten. Der Ball lief gefällig, es wurde schnell gespielt und teilweise sehenswert kombiniert. Das 0:1 nach zehn Minuten steckten sie gut weg und suchten ihr Heil weiter in der Offensive. Als Jakob den Ball eroberte und dann aus der Abwehr heraus den Steilpass auf Devin spielte, war der schnelle Stürmer auf und davon. Sein Schuss landete am Pfosten, doch in der Mitte war der quirlige und ballsichere Phillip mitgelaufen, der problemlos zum 1:1 abstaubte. Jetzt hatten die Woltersdorfer sogar Oberwasser gegen eine Mannschaft, die noch vor dreieinhalb Monaten übermächtig war. Als dann auf einmal sogar Abwehrmann Karl vor dem gegnerischen Tor auftauchte, mussten die Trainer den Übermut der sich weiter steigernden Woltersdorfer ein wenig bremsen. Es wäre mit einem leistungsgerechten 1:1 in die Pause gegangen, wenn Karl bei einem Befreiungsschlag nicht das Pech gehabt hätte, den gegnerischen Stürmer abzuschiessen. Von dessen Körper prallte der Ball von der Strafraumgrenze ins Netz. Zuvor zeigt Torhüter Jaranymo eine tolle Parade. Auch nach dem erneuten Rückstand waren unsere F-Junioren nicht beeindruckt.

In der Halbzeitpause sagten die Trainer den Jungs, dass sie einfach so weiter machen sollten. Und es entwickelten sich auch zu Beginn der zweiten Halbzeit einige gute Chancen, insbesondere wenn Lucas über rechts kam. Und in der Defensive machte die ganze Mannschaft mit. Im Mittelfled kämpften Jonas, Lucas und Anton um jeden Zentimeter Boden. Dieser kraftraubenden Spielweise mussten sie Tribut zollen, so dass Mitte des zweiten Abschnitts der Faden riss. Die beiden starken, hochaufgeschossenen Saarower Stürmer kamen zu Schusschancen, die sie nutzten. Am Ende fiel die Niederlage um einige Tore zu hoch aus, aber den Trainern und den mitgereisten Fans war es egal. Sie sahen eine starke Leistung und eine unglaubliche Leistungssteigerung gegenüber den Spielen vor den Herbstferien. In der langen Winterpause gilt es nun, die Zeit zu nutzen und das Niveau weiter zu verbessern.

Ein Gedanke zu „F1: Großartige Leistung in Bad Saarow“

  1. Lieber Micha, Glückwunsch an die Jungs und Euch Trainer zum tollen Spiel gegen Bad Saarow. Macht weiter so, dann stellen sich die Erfolge ganz von allein ein ! Seid herzlich gegrüßt von der F3 von Stern Marienfelde…wir hätten Euch ja gern zu unserem Nikolausturnier am kommenden Sonntag begrüßt…..ein Platz wäre ja aktuell auch noch frei für Euch……

Kommentar verfassen