Sensationeller Sieg gegen Favorit Bruchmühle

In einen packendem Spiel schlagen die Alten Herren den Tabellenführer Bruchmühle auf dessen eigenem Platz klar mit 3:0. Die Rollen vor dem Spiel waren klar verteilt: Bruchmühle hatte in der laufenden Saison noch kein Spiel verloren, stellte mit nur drei Gegentoren die beste Abwehr der Liga und ging somit als klarer Favorit ins Spiel. Unter diesen Vorzeichen versuchte Woltersdorf aus einer sicheren Abwehr und einem kompakten Mittelfeld, die Bruchmühler nicht ins Spiel kommen zu lassen. Bruchmühle versuchte von Beginn an, mit hohem Tempo und Aggressivität das Spiel aufzubauen. Woltersdorf machte geschickt die Räume eng und gewann die Zweikämpfe, so dass Bruchmühle Mühe hatte, gefährlich vor unser Tor zukommen. In einem gutklassigen Spiel war Woltersdorf die aktivere Mannschaft und erspielte sich eine Reihe guter Torchancen. In der 20. Minute setzte sich Andreas Speck geschickt auf der linken Seite durch und spielte einen genauen Pass in den Lauf von Jörg Dreher, der mit einem schönen Schuss an den Innenpfosten die 1:0-Führung erzielte. Der Gastgeber hatte bis dahin keine echte Torchance und war jetzt gefragt. Bruchmühle machte nun mehr und erarbeitete sich auch einige gute Tormöglichkeiten. Doch die gesamte Woltersdorfer Mannschaft war heute hellwach und blockte immer wieder die Angriffe des Gegners ab. In der 35 Minute hatten wir das Glück auf unserer Seite: Ein Schuss des Gegners aus 20 m ging an die Latte und hätte fast den Ausgleich gebracht. So konnte man die knappe aber verdiente Führung mit in die Pause nehmen.

In der zweiten Halbzeit versuchte Bruchmühle, gleich wieder Tempo aufzunehmen. Jedoch war Woltersdorf heute gut eingestellt und hatte keine Probleme, dagegen zu halten. Woltersdorf spielte im Mittelfeld sehr ballsicher und kam mit guten Angriffen immer wieder gefährlich vor das Tor der Gastgeber. In der 55. Minute erzielte Woltersdorf sogar das 0:2. Nach einem Freistoß von Jan Hentze konnte der Bruchmühler Torwart den Ball nicht festhalten und nach einigem Durcheinander im Strafraum schaltete Matthias Schulz am schnellsten und schoss den Ball ins Tor.

Bruchmühle war geschockt und fand gegen eine leidenschaftlich kämpfende Woltersdorfer Mannschaft keine Mittel. Und wenn mal Gefahr bestand, war unser guter Torwart Michael Nemitz zur Stelle. Woltersdorf spielte immer weiter nach vorn und konnte oft nur durch Fouls gestoppt werden. In der 70. Minute erzielte wiederum Matthias Schulz nach einem Freistoß von der rechten Seite, ausgeführt von Michael Schön, mit dem Kopf den 0:3 Endstand.

In einem sehr spannenden und gutklassigem Spiel konnte Woltersdorf mal zeigen, was in der Mannschaft steckt. Großes Kompliment an die gesamte Mannschaft, das war mit Abstand das beste Spiel dieser Saison. Ihr habt mit viel Herz und Leidenschaft gekämpft und seid zu einer echten Einheit zusammen gewachsen.

Aufstellung: Nemitz, Hentze, Hintze, T. Schön, Bardeleben, Speck, Dreher, M. Schön, Schulz, Viktor (ab 50. Min. Kirchhoff), Biena (ab 75. Min. Heller)

12 Gedanken zu „Sensationeller Sieg gegen Favorit Bruchmühle“

  1. Glückwunsch auch von Bruchmühler Seite, ein verdienter Sieg, auch in dieser Höhe. Hoffentlich könnt Ihr diese Form konservieren.
    Macht Fußball so nicht mehr Spaß, als wenn man nur mit acht Mann antritt und dann abbricht, wie im letzten Jahr. Mir hat es jedenfalls mehr Spaß gemacht und verlieren gehört dann auch dazu, wenn der Gegner besser war!
    Weiter so !

  2. Mannschaft:Es waren nur vier leute zum Training von uns,obwohl schönes Wetter war.

    Weiche:Titel und so,naja erst mal müssen wir gegen Rehfelde nachlegen.

    Commander:Für Geld tust du doch alles,also kannst du auch weiter fussball spielen.(Prämie)

  3. Glückwunsch auch von mir. Bei den alten scheint ja dieses Jahr richtig leben drin zu sein.schön dass sich da scheinbar ein Team gebildet hat. Ich denke da sind die vorraussetzungen da,um mit dieser Mannschaft im den Titel mitzuspielen.Wenn nicht in diesem dann doch ggf. Im nächsten. Weiter so Männer.

    Gruss weiche

  4. Hallo Jungs,wirklich ein Klasse Spiel und jede Minute die man dabei war,ob draußen oder drinnen war die Fahrt dorthin wert.Kröhnender Abschluss des Wochenende war das Treffen im KC und auch ich freu mich über den Gewinn,dessen ich dem Team helfen konnte.Ps:Olli,Mittendrin statt nur dabei!

  5. Zicke Zacke Zicke Zacke hey hey hey !

    Gras fressen, Einsatz, Wille zum Sieg ….. ja specki das war das ausschlaggebende, allerdings weiss ich nich was das mit Hamburg zu tun hat, oder meinst du PAULI ?

    ja war ein gelungendes Wochenende für uns, aber denkt mal dran das wir diesen Freitag den letzten Spieltag im Jahr haben. Also sagt zuhause bescheid das es später wird. Und wir müssen ja schliesslich noch den Kasten austrinken, den die Spielerfrauen beim Kegeln verloren haben.

    Apropos Spielerfrauen: musste ja leider Sonntag ein ganzes Kuchenblech wegwerfen, da ja nich mehr allzuviele von euch Sonntag zum kiosk gekommen sind. Kann ja mal passieren, kein Thema, eure Männer probieren Freitag auch pünktlich zu sein

    Achso Männer wahrscheinlich kann ich Freitag gar nicht spielen. Da wir laut Ben s Antrittsrede ja freitag erstmalig für eine Siegprämie spielen. Und ich somit nach 25 jahren im bezahlten Fussball angekommen bin, weiss ich nicht ob ich mit dem Druck umgehen kann. ( Haben wir eigentlich nen Psychologen im Verein ?)

    Sportlich Grüsse vom langjährigem Cäptn vorm Ex-Cäptn

    PS. Frage an den Vorstand: ich weiss das auf unserer Homepage von Anfang an ein Besucherzähler läuft. kann man den nich Öffentlich machen, würde mich schon sehr interessieren wieviele Leute unsern kleinen Verein anklicken ? Vielleicht könnte man dann hier auch mal werbung verkaufen, dann müssste man die beiträge nich so dolle anheben und ich würde vieleicht auch nich immer soviel Müll schreiben (-:

  6. Hallo Leute !

    Ja, dass war `ne richtig runde Sache und hat absolut Spass gemacht. Wenn wir keinen „Ausfall“ haben, alle so beißen und hinten die Abwehr so sicher steht, dann schlägt uns diese Saison keiner mehr…

    @Wirbel:
    Bin vom 29.11.09 – 04.03.2010 bei Bedarf frei für Euch verfügbar, da wir in diesem Zeitraum nicht spielen…also einfach melden, wenn Not am Mann ist . (aber nicht erst Freitag abend …)

    @Mannschaft: War `n wirklich netter Abend uff `de Kegelbahn mit Euch ….

    Sportliche Grüsse vom EX-Cäpt`n

  7. So allmählich springt der „Hamburger Jungs-Funke“ über. Ganz klasse Mannschaftsleistung.
    Gras fressen, Einsatz, Wille zum Sieg, alles war vorhanden.
    Schließe mich ebenfalls des Kommentars vom Präsignom an, so jetzt weiter, dann ist auch mehr drin.

  8. Glückwunsch zum Sieg.

    @Schulle: Wir sammeln schön fleißig Geld, um uns Deine Torgefahr zurückzukaufen 😉 Das läuft ja wie „am Schnürchen“ – Grandios. Wenn Du mal Langeweile hast, kannst Du Dich gern bei uns warmhalten . . .

    Wirbel

  9. Das ist ja ein Ding. Ich mußte den Artikel zwei mal lesen, um DAS zu glauben. Glückwünsche an das gesamte Team, für den ersten Sieg seit …? Jahren in Bruchmühle. Da geht doch vielleicht in der 2.Halbserie doch noch was weiter nach OBEN. Macht weiter so.
    Gruß Falk

Kommentar verfassen