C-Junioren: Tabellenführung erobert

Die C-Junioren des SV Woltersdorf erkämpften sich am Samstag einen verdienten 5:1 Auswärtserfolg bei der Spielgemeinschaft Ziltendorf/Vogelsang und sind durch diesen Erfolg Tabellenführer der 1. Kreisklasse Oder/Neiße.

Das Spiel wurde auf einen für ein Punktspiel nicht geeignetem Platz angepfiffen, da der Rasenplatz gesperrt war. Das Geläuf sollte einen Hartplatz darstellen, doch es war nur Sand und ähnelte eher einem Bolzplatz. Trotz dieses „Platzes“ wurde angepfiffen, da die Bedingungen für beide Mannschaften gleich waren.

Zu Beginn des Spiels übernahm Woltersdorf das Kommando und versuchte zu kombinieren, was auf diesen Geläuf sehr schwierig war, und erarbeitete sich erste Torchancen, die leider nicht verwertet wurden. Der Gastgeber versuchte, mit langen Bällen seinen Stoßstürmer in Szene zu setzen, was von unserer Abwehr verhindert werden konnte. Nach einer Reihe von Eckstößen gelang den Woltersdorfern nach 16 Minuten die verdiente 1:0-Führung durch Nico Kästner, der den Ball aus den Gewühl ins Tor schoss. In der 18. Minute gelang dem gleichen Spieler nach einer erneuten Ecke die verdiente 2:0-Führung. In der Folgezeit bestimmte Woltersdorf weiter das Spiel und versuchte, weitere Tore zu erzielen, doch häufig versprang der Ball, und der Torschuss landete weit daneben. Nach 22 Minuten spielte Rocco Kranz durch eine gelungene Kombination Philipp Bienia frei, der den Ball gefühlvoll über den Torhüter ins Tor schlenzte. Insgesamt war die erste Hälfte für die Platzverhältnisse ganz gelungen, denn unser „Ersatzkeeper“ Fabian Magin hatte wenig zu tun und spielte hervorragend mit.

Die Halbzeitpause war für die Woltersdorfer Mannschaft nicht günstig, denn in den ersten Minuten nach Wiederanpfiff vergaß sie das Fussballspielen und ließ den Gastgeber besser ins Spiel kommen. Nach einen weiten Abschlag gelang der Mannschaft aus Ziltendorf nach einem Stellungsfehler unserer Abwehr der 1:3-Anschlusstreffer. In der Folgezeit spielten die Woltersdorfer nicht mehr so konsequent wie in der ersten Hälfte und ließen einige Torchancen für die Gastgeber zu. Mitte der zweiten Hälfte gelang den Trainern durch einige Umstellungen und Auswechslungen, das Spiel zu beruhigen, und Woltersdorf bestimmte nun wieder das Spiel. In der 60. Minute gelang Felix Herrmann nach einer schönen Kombination auf der rechten Seite die 4:1-Führung. Nach diesem Treffer war das Spiel entschieden, und Woltersdorf erzielte in der 68. Minute durch Luca Höhne den 5:1-Endstand.

Insgesamt muss man mit dem Ergebnis und dem Spiel zufrieden sein, da der Platz eine besseres Spiel verhinderte. Beste Spieler an diesem Tag waren Nico Kästner und Felix Herrmann. In der nächsten Woche empfangen die Woltersdorfer die Mannschaft aus Tauche und hoffen, die Tabellenführung behaupten zu können.

Aufstellung: Magin – Herrmann (ab 60.Minute Barile), Kuppelmayr, Bienia – Buley (ab 65.Minute Finck), Kranz (ab 60.Minute Höhne), Kästner – D`Hooge (ab 36.Minute Zabel)

Tore: 1:0, 2:0 Kästner, 3:0 Bienia, 3:1, 4:1 Herrmann, 5:1 Höhne

Kommentar verfassen