Klare Sache bei Borussia

Mit einem souveränen 7:2-Auswärtserfolg melden sich die 1. Männer des SVW nach dem Pokal-Aus der vergangenen Woche zurück. Gegen den Tabellenzehnten ließen sie nichts anbrennen und bleiben damit auch nach dem 8. Spieltag ungeschlagen und verteidigen so die Spitzenposition in der Spreeliga.

Von Beginn an entwickelte sich ein faires, aber einseitiges Spiel auf das Tor der Borussia. Die Treffer fielen in regelmäßigen Abständen. Gastgeber Fürstenwalde verschoss in der 24. Minute beim Stand von 0:4 einen Elfmeter. So ging es in die Halbzeitpause.

Gleich mit Wiederbeginn erhöhte der SVW bis zur 61. Minute die Führung auf 7:0. Danach wurde entsprechend durchgewechselt und umgestellt, so dass die Ordnung im Spiel etwas verloren ging. So kam Borussia Fürstenwalde in der Endphase noch zu zwei Toren.

Aufstellung: Tom Jäger; Nico Töpfer; Alexander Busche, Ingo Grütza (Enrico Thiel); Steven Schrottge, Andreas Zellmer, Martino Gatti (63. Tom Schilling), Christian Krüger; Fabian Kussatz; Phillip Karras, Andy Häricke (60. Dennis Viktor)

Tore: Andreas Zellmer (1.),  Phillip Karras (7., 17.,49. ), Andy Häricke (23.), Steven Schrottge (46.), Dennis Viktor (61.)

Kommentar verfassen