Favorit Wiesenau gewinnt nach hartem Kampf

Das erste Heimspiel dieser Saison bestritt die Frauenmannschaft des SV Woltersdorf gegen die Mannschaft des SG Wiesenau und verlor nach hartem Kampf mit 1:6 (1:3).

Klarer Favorit dieses Tages war Wiesenau, was sich den Fähigkeiten entsprechend auch zeigten sollte. Jedoch ließen sich unsere Mädels davon nicht einschüchtern. Sie versuchten alles, um nicht die Niederlage von der vergangen Saison wiederholen zu müssen. Um den Gegner in Schach zu halten, gab es eine defensive Aufstellung, und für mögliche Torchancen war Michelle Viktor im Mittelfeld zuständig. Dadurch kam selbst Wiesenau ins Schwitzen, da jeder von uns das Beste aus sich rausholte. Nach einer unglücklichen Ecke von Wiesenau fiel das 0:1. Aber diesmal ließen die Gastgeberinnen nicht die Köpfe hängen und kämpften weiter! Doch dann passierte das, was sich keiner wünschte. Victoria Kirchhoff zog sich während eines Zweikampfes eine Verletzung zu und konnte weder laufen noch stehen. Sie hat sich durch eine unglückliche Bewegung das Knie verdreht und fällt für unabsehbare Zeit aus. Ein Schock, doch das Spiel musste weiter gehen. Nun wurde auf unserer Seite geackert bis zur völligen Erschöpfung. Dennoch ging es mit einem 1:3-Rückstand in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel spielten wir defensiv weiter, erarbeiteten uns gar einige Torchancen. Wiesenau wurde deutlich ungeduldiger, da sie uns nicht so leicht knacken konnten. Doch kurz vor Ende des Spiels gelang es den Gegnern, doch noch 3 Tore zu erzielen.

Am Ende waren alle zufrieden mit ihren Leistungen, da es nicht eine solch deftige Niederlage wie in der vergangenen Saison gab. So zeigte auch dieses Spiel wieder, dass sich unsere Mannschaft gut entwickelt hat und dass jeder, der noch kommt, sich auf unseren Kampfgeist einstellen muss!

Aufstellung:Utke; Kirchhoff; Viktor; Bähr; Keller; Stock; J.Nikolaus; M.Nikolaus

Bericht: Madeleine Nikolaus

5 Gedanken zu „Favorit Wiesenau gewinnt nach hartem Kampf“

  1. Was soll man sagen ? es war ei echt hartes Spiel .
    Wir hatten kein Auswechsel mehr &
    Vicky (kapitain) hat sich an ihremböse
    verletzte , trotzdem haben wir ganz hart gekämpft
    und für Vicky Fussball gespieelt . 😉
    Ich bin echt stolz auf euch Mädels 🙂
    Es kann nur besser werden <3

    Daanke an die Trainer .

    Und schön das manche trotz des Wetters zugucken waren 🙂

    LiebeGRüßee Michelleeee

  2. Guten Tag !

    Wünsche gute Besserung ! Ist eine echt „bescheidene“ Verletzung ! (spreche aus Erfahrung )
    Immer dran bleiben.

    MfG. Kapitän 1. Männer

  3. Hey!
    Lasst den Kopf net hängen, wird schon wieder werden…
    Ich muss sagen, der Freistoß von Michelle war echt geil! Und die Abwehr hat auch gut gearbeitet, genauso wie eure Torfrau, ich freu mich schon auf euer nächstes Heimspiel, das wird bestimmt besser ausgehen^^

    Viel Erfolg noch weiterhin und gute Besserung an die Kapitänin 😉

  4. Also Mädels erstmal von meiner Seite ein großes Kompliment . Trotz des frühen Rückstandes und der Verletzung eures Kapitänes habt ihr super Moral bewiesen und immer weiter gekämpft.
    Leider konnte ich das Spiel ja nicht ganz verfolgen aber ich denke ,dass das Ergebnis mit zwei Eigentoren und einem Neunmeter, mit drei Toren zu hoch ausfiel. Wenn man die Ergebnisse der letzten Saison sieht, die wir zweistellig verloren haben war das eine deutliche Leistungssteigerung.
    Macht weiter so, dann kommen die Punkte von ganz alleine.

    Danke Madeleine für deine tollen Spielberichte !

    Gute Besserung an Vicky, ich hoffe das du bald wieder gegen den Ball treten kannst!!

    Schöne Grüße …..

Kommentar verfassen