Enttäuschendes Pokal-Aus gegen Herzfelde

In einem schwachen Spiel unterlagen die Alten Herren Wacker Herzfelde klar mit 0:4 und schieden sang- und klanglos im Pokal aus. Woltersdorf kam von Anbeginn nicht ins Spiel. Viele individuelle Fehler machten den Gegner stark. Innerhalb von zehn Minuten gelang Herzfelde eine 3:0-Führung. Woltersdorf war total verunsichert und fand keine Mittel gegen eine gut verteidigende Herzfelder Mannschaft. Die Halbzeitpause brachte keine Besserung. Gleich nach Wiederanpfiff gelang Herzfelde nach einem Konter sogar das 4:0 und damit die Entscheidung.

Es gibt immer wieder Spiele, die nicht so laufen, wie man sich das vornimmt. Aber Einsatz und Kampf müssen stimmen. Leider war davon diesmal nicht viel zu sehen.

Man sollte das Spiel jetzt schnell abhaken und versuchen, am Sonnabend gegen Strausberg zu alter Stärke zurück zu finden. Also Kopf hoch Jungs!!!

Aufstellung: Kirchhoff, Hintze, Heller ( T.Schön) Hentze, Speck, Weidner, Bardeleben, Dreher, Labinski, Schulz, Viktor , M. Schön

Ein Gedanke zu „Enttäuschendes Pokal-Aus gegen Herzfelde“

  1. Hallo Leute ……

    watt ist denn los bei Euch….wart doch gut bestückt von den Leuten…..

    l.g. Peter

Kommentar verfassen