Souveräner Sieg gegen die Füchse

Die C-Junioren des SV Woltersdorf kamen am Samstag zu einem klaren 6:2 (3:0) Erfolg gegen die Mannschaft der Neuendorfer Füchse. Die Mannschaft zeigte nach der deutlichen Niederlage in der Vorwoche eine gute Leistung und besiegte die Gäste aus Neuendorf klar.

Die Woltersdorfer zeigten von Beginn an, dass die Niederlage der Vorwoche ein Ausrutscher war und begann, die Gäste in die eigenen Hälfte zu drängen und sich Torchancen zu erarbeiten. In der 14. Minute war es unser Abwehrchef Thomas Kuppelmayr, der nach einem Eckball von der rechten Seite die 1:0-Führung erzielen konnte. Nun war der Torbann gebrochen, und Nico Kästner konnte zwei Minuten später die verdiente 2:0 Führung mit einem Schuss von der Strafraumgrenze erzielen.  In der 22. Minute gelang Chris D’Hooge die 3:0-Halbzeitführung, nachdem Maurice Buley auf der rechten Seite bis zur Grundlinie dribbelte und wunderschön flankte. Die Gäste aus Neuendorf versuchten immer wieder, gefährlich vor unser Tor zu kommen, doch unsere Abwehr stand in der ersten Hälfte sehr gut und lies kaum Torchancen zu.

In der zweiten Halbzeit bot sich das gleiche Bild: Woltersdorf spielte auf das Neuendorfer Tor, und die Füchse verteidigten. In der 40. Minute legte dann Chris D’Hooge für seinen Flankengeber der ersten Hälfte Maurice Buley auf, der das 4:0 erzielen konnte. Nach dieser klaren Führung stellten die Trainer die Mannschaft auf einigen Positionen um, was dem Spielfluss nicht beeinflusste. In der 44. Minute gelang Chris D’Hooge nach einer schönen Einzelleistung die 5:0-Führung. Leider wurden in dieser Phase viele gute Torchancen vergeben, weil jetzt jeder versuchte, ein Tor zu erzielen, statt den entscheidenden Pass zu spielen. In der 50. Minute war es wiederum Chris D’Hooge mit seinem ditten Treffer, der das 6:0 erzielte. In der Folgezeit hatte unser Torhüter Rudi Dietl,die Möglichkeit ,sich auszuzeichnen, da unsere Abwehr in dieser Phase ein wenig sorglos agierte und den Gästen Torchancen ermöglichte. So kamen die Neuendorfer Füchse in den Schlussminuten zu zwei Ehrentoren, die sie sich redlich verdient hatten. Insgesamt kann man mit der gezeigten Leistung zufrieden sein, doch die Gegentore in den Schlussminuten wären vermeidbar gewesen.

Aufstellung: Dietl – Barile (40. Block), Kuppelmayr, Balzer (33. Magin) – Buley (60. Höhne), Kästner (55. Zabel), Bienia – D’Hooge

Tore: D’Hooge (3), Buley, Kuppelmayr, Kästner (je 1)

Ein Gedanke zu „Souveräner Sieg gegen die Füchse“

  1. Auch wenn die Gegentore in den letzten Minuten die Tabellenführung gekostet haben: Dann holt Ihr Euch eben in Bad Saarow den ersten Platz! Viel Erfolg!

Kommentar verfassen