Verdienter Sieg im Spitzenspiel

Am 7. Spieltag gewannen unsere 1. Männer als Tabellenzweiter das Spitzenspiel gegen den bisherigen Tabellenführer der Spreeliga, FV Erkner II, mit 2:0 (0:0). Damit übernimmt nun der SVW die Spitze vor den punktgleichen Heinersdorfern, die jedoch ein Spiel mehr bestritten.

Es entwickelte sich von Beginn an ein interessantes und von Taktik geprägtes Spreeligaspiel, wobei der Gastgeber überlegener agierte. Aus einer sicheren Abwehr und einem sehr präsenten Mittelfeld heraus erarbeitete er sich einige Chancen, die entweder das Ziel knapp verfehlten oder vom sehr guten Gästekeeper vereitelt wurden. Die Angriffsbemühungen der Erkneraner blieben zum großen Teil nur Stückwerk und brachten uns kaum in Bedrängnis. Trotzdem mussten wir ständig hellwach sein und das Tempo möglichst hoch halten. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Erkner kam hoch motiviert aus der Kabine und wollte die Punkte aus Woltersdorf entführen. So kamen sie auch durch eine Unachtsamkeit in unseren Reihen zu Beginn der zweiten Hälfte zu einer Großchance, die aber unsere Keeper abwehrte. Das sollte dann aber die einzig nennenswerte Chance für die Gäste bleiben.
Danach verflachte das Spiel etwas, ohne aber an Spannung zu verlieren. Wir bestimmten gegen Mitte der zweiten Hälfte immer mehr das Spielgeschehen und erarbeiteten wieder gute Chancen, die aber weiter ungenutzt blieben.

In der 80. Minute war es dann aber soweit: Eik Engelmann setzte sich auf der rechten Seite durch, brachte denn Ball scharf nach innen und Phillip Karras vollendete per Kopfball zum hochverdienten 1:0. Erkner versuchte nun noch einmal, wenigstens einen Punkt zu retten, aber die Bemühungen blieben schon im Mittelfeld stecken, da die Kräfte der Gäste nach der temporeichen Partie nun sichtlich nachließen. So gelang uns in der 90. Minute durch einen schnellen Konter die endgültige Entscheidung: Nach Vorbereitung auf der rechten Seite durch Phillip Karras erzielte der gerade eingewechselte Steven Schrottge den 2:0-Endstand.

Aufstellung: Tom Jäger; Nico Töpfer; Alexander Busche, Ingo Grütza; Fabian Kussatz, Andreas Zellmer (73. Marco Zühlke), Martino Gatti, Christian Krüger (90. Enrico Thiel); Eik Engelmann (87. Steven Schrottge), Tom Schilling, Phillip Karras

Tore: Phillip Karras (80.), Steven Schrottge (90.)

Bericht: Uwe Stammnitz

Ein Gedanke zu „Verdienter Sieg im Spitzenspiel“

  1. Glückwunsch!!
    Schon nen gutes Stück Arbeit, jedoch hat sich diese dann ausgezahlt.
    Das 1:0 war natürlich auch ein Augenschmaus und das 2:0 gönnt man natürlich auch einem spät eingewechselten Steven S.

    Also weiter so macht echt Spaß euch zu zu sehen!!

    Mfg A. Otte

Kommentar verfassen