Spannende Begegnung der Tabellenführer

Ein Highlight der Vorrundenspiele der E-Junioren Staffel West war die Begegnung in Woltersdorf: Der SVW beendete die Siegesserie des bis dahin punktgleichen Tabellenführers Preußen Bad Saarow mit einem 6:1-Erfolg und bleibt damit weiterhin ohne Punktverlust an der Tabellenspitze.

Beide Mannschaften gingen mit hohen Erwartungen in die Partie, da sie als führende Mannschaften sich nun beweisen mussten. Gleich in der ersten Minute hätte der SVW in Führung gehen können, aber ein Verteidiger von Preußen Bad Saarow rettete auf der Linie. Und so geschah es wie so oft, dass die Gegner durch Bogdan Michel in der 5. Minute ihrerseits den Führungstreffer erzielten – ein Albtraum für die Trainer. Doch unsere Mannschaft ließ den Kopf nicht hängen und versuchte, durch konsequentes Passspiel vor das Tor der gegnerischen Mannschaft zu gelangen. Zwei Minuten später erzielte Alexander Scherf den Ausgleich zum 1:1. Nun war die Partie wieder offen, und es dauerten 13 Minuten, bis der SVW mit einem weiteren Tor durch Alexander Scherf 2:1 in Führung ging. Die Trainer des SVW inspirierten ihre Mannschaft zu mehr Aufmerksamkeit und verbesserter Manndeckungsarbeit. Dadurch dominierte der SVW das Spiel und erhöhte in der 24. Minute auf 3:1. Torschütze war Joshua Kotoll, der sich als Stürmer beeindruckend gegen die Abwehr der Saarower durchsetzte. Dieser Halbzeitstand forderte die Gegner zu mehr Leistung heraus.

Nach der Pause wechselte der SVW und brachte im Sturm Lucas Burges für Alexander Scherf, Jelle Kuiper für Konstantin Kutzke und den nach langer Verletzungspause wieder zur Verfügung stehende Keeper Gino Junge. So zeigten die Woltersdorfer, dass ihre Kräfte nicht nachließen. Mittelfeldspieler Nils Richter erzielte in der 31. Minute ein weiteres Tor in die rechte obere Ecke zur 4:1-Führung. Eine Minute später wühlte sich Joshua Kotoll durch die gegnerische Abwehr und erhöhte auf 5:1. Sein 12. Tor in dieser Saison! Ihm folgen Niels Hölscher und Nils Richter mit jeweils 10 Treffern.

Das Spiel war gelaufen, und die Gäste hatten sich ihrem Schicksal ergeben. Mit wenigen Ausnahmen, in denen sie versuchten, den Ball aus ihrer Hälfte zu bekommen, beherrschte der SVW das Spielgeschehen und Alexander Scherf erzielte mit seinem vierten Saisontreffer in der der 49. Minute den 6:1-Endstand.

Gratulation an die Mannschaft. Dieses Ergebnis hätte wohl keiner erwartet. Die Mannschaft zeigte in beeindruckender Weise Teamwork.

Aufstellung:Tor: Leopold Brinkmann; Verteidigung: Bennett Bartonek, Konstantin Kutzke, Leonard Peise; Mittelfeld: Nils Richter, Niels Hölscher; Sturm: Joshua Kotoll, Alexander Scherf;
Ersatzspieler: Dominik Stark (35. Sturm), Lucas Burges (26. Sturm), Jelle Julius Kuiper ( 26. Verteidigung), Gino Junge (26. Tor)

Tore: Alexander Scherf (3), Joshua Kotoll (2), Nils Richter (1)

4 Gedanken zu „Spannende Begegnung der Tabellenführer“

  1. Herzlichen Gluckwunsch fur die ganze Mannschaft und fur den Kader… Ihr habt ’ne Superleistung geliefert gegen Preußen Bad Saarow…..

    Grusse aus den Niederlanden und Alles Gute zum nachtsten Spiel….

  2. Hi Micha,

    Schöne Geschichte, war in der Tat ein sehr gutes Spiel heute morgen. Wer ist jetzt am meisten begeistert, Trainer, Spieler oder doch die Eltern;-)? Weiter so!

  3. Gratulation zum Sieg im Spitzenspiel!
    Es ist ja phänomenal, wie unser Verein an diesem Wochenende in vielen Spitzenspielen auftrumpfen konnte.
    Auch ist es gut zu lesen, dass Gino nach seinem schweren Unfall im Mai wieder fit ist und Eure Mannschaft verstärken kann. Weiter so, Jungs!

Kommentar verfassen