Unglückliche 0:1-Niederlage in Storkow

Am 27. September war es soweit. Die Frauenmannschaft des SV 1919 Woltersdorf fuhr zu ihrem ersten Auswärtsspiel dieser Saison nach Storkow. Leider gab es zum Auftakt eine unglückliche 0:1-Niederlage.

Gleich nach Anpfiff begannen unsere Mädels zu zeigen, was sie denn ausmacht: Durchhaltevermögen und den nötigen Biss, nach vorne zu kommen. All dies gelang ihnen auch, doch das gegnerische Tor war wie zugenagelt.

Nun war Storkow an der Reihe und ihnen gelang das, was unseren Mädels heute nicht gegönnt war: Das entscheidende Tor. Nun stand es 1:0 , doch der SV Woltersdorf gab nicht auf. Immer wieder versuchten sie, den Ball reinzubekommen, doch egal wie sie es auch anstellten, es klappte nichts!
Dadurch ließen unsere Mädels den Kopf hängen, auch wenn sie weiterkämpften und immer noch alles versuchten, den Ausgleich zu erzielen. Dann pfiff der junge Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und die Mädels konnten sich kurz erholen.

Mit nun neuer Kraft und wieder vollgetanktem Selbstbewusstsein betraten die Woltersdorfer auf den Platz, um den Ausgleichstreffer zu erzielen. Doch was sie auch versuchten, das runde Leder wollte nicht ins Tor gehen. Hinzu kam, dass durch Unaufmerksamkeit des Schiedsrichters viele Vorteile den Woltersdorfern weggenommen wurden, was wiederum auf die Stimmung unser Mädels umschlug.
Trotzdem kämpften sie bis zum Schluss und zeigten so, dass sie das Spiel dominierten. Und das, bis zur letzten Sekunde! Am Ende blieb es beim 1:0 für die Gegner aus Storkow!

Aufstellung: Berg; Kirchhoff; Viktor; Bähr; Stock; Keller; J. Nikolaus: M. Nikolaus; Antonia

Bericht: Madeleine Nikolaus

Kommentar verfassen