Tolle zweite Halbzeit bringt die Wende

Die Woltersdorfer D-Junioren konnten ihr Spiel gegen Schöneiche I dank einer Klasse-Leistung in der zweiten Halbzeit noch drehen und gewannen am Ende mit 5:4 (0:4). Das war der dritte Sieg im vierten Spiel. Damit steht der SVW auf Tabellenrang drei, punktgleich mit den Führenden Storkow/Alt Stahnsdorf und Schöneiche II.

Es war klar, dass dieses Spiel kein einfaches wäre, doch dass es so spannend würde, war dann doch überraschend. Das Spiel begann ausgeglichen und kämpferisch auf beiden Seiten. Als wir uns auf den Gegner eingestellt hatten, musste unser Abwehrchef Maximilian K. nach einem Zusammenprall mit dem Gegenspieler verletzt vom Platz.  Unser Spiel nach vorn lief nicht gut, zu viele Fehlpässe und mangelnde Abstimmung untereinander bestimmten nun das Geschehen. Schöneiche nutzte unser Durcheinander zur 1:0-Führung und machte weiter Druck. Wir nahmen die Zweikämpfe nicht an und ließen den Gegner spielen. Der nutzte die Freiräume und erhöhte in kurzer Zeit bis auf 4:0. Erst zum Ende der 1. Halbzeit wachten wir auf und hatten auch Möglichkeiten. Doch Schöneiche kämpfte und rettete mehrmals auf der Linie. So ging es mit einem 0:4-Rückstand in die Pause.

Mit neuem Mut und einer Umstellung (Torhüterwechsel) ging es in die 2. Hälfte. Nun wurde um jeden Ball gekämpft und unsere Jungs zeigten endlich ihr spielerisches Potenzial. Nach schönem Zusammenspiel auf der rechten Seite erzielte Maurice B. aus spitzem Winkel von der Strafraumgrenze mit sattem Schuss das 1:4. Nun lief unser Spiel – und Maurice B. zeigte sich in Hochform. Er ließ seine Gegenspieler reihenweise stehen und erzielte in kurzer Folge die Tore 2, 3 und 4 für Woltersdorf. Jetzt wollten wir den Sieg! Jeder lief bis zum Umfallen, Schöneiche sah sich in Zugzwang, hatte noch Möglichkeiten, doch zu unserem Glück standen ihnen Latte, Pfosten oder unser Torhüter Rudolf D. im Weg. Den Schlusspunkt in diesem spannenden Spiel setzte wiederum Maurice B., der das viel umjubelte 5:4 für Woltersdorf erzielte.

Ein Kompliment an die Mannschaft, die große Moral bewies und das Spiel noch drehte. Besonders hervorheben möchte ich noch die Leistung von Maurice B.: Fünf Tore in einer Halbzeit sind schon toll!

Aufstellung: Tor: Fabian M. (31. Rudolf D.); Abwehr: Joe-Steven G. (15.Oliver T.), Maximilian K. (8.Rudolf D.,31.Fabian M.), Niklas M.;   Mittelfeld: Clemens W., Niklas D.; Angriff: Olliver T. (15.Luca H.), Maurice B.

Torfolge: 0:1 (10.) 0:2 (15.) 0:3 (18.) 0:4 (23.) 1:4 Maurice B.(35.)2:4 Maurice B.(40.)3:4 Maurice B.(43.)4:4 Maurice B.(50.) 5:4 Maurice B.(55.)

Bericht: Thomas Gebauer

3 Gedanken zu „Tolle zweite Halbzeit bringt die Wende“

  1. Ein Spiel-spannend bis zur letzten Sekunde-ihr seit einfach spitze…
    uns als Zuschauer und Eltern der Spieler blieb öfter die Luft weg…
    einfach Klasse Leistung von allen Seiten der Mannschaft..

    macht weiter so…eure Eltern sind stolz auf euch…

Kommentar verfassen