Niederlage gegen den Meister

Gegen den Meister der letzten Saison, Rot-Weiß Neuenhagen, mussten die Alten Herren der AK 35 am Ende eine 0:2 (0:0)-Niederlage hinnehmen, obwohl sie gut mithielten und sich an diesem Tag durchaus einen Punkt verdient hätten.

Von Beginn an entwickelte sich ein interessantes Spiel. Wir wussten, es stand eine schwere Aufgabe bevor. So wurden aus einer sicheren Abwehr und gut gestaffeltem Mittelfeld geschickt die Räume eng gemacht. Die sonst spielstarken Neuenhagener hatten Mühe, ihr gewohntes Kombinationsspiel aufzuziehen. Woltersdorf gewann viele Zweikämpfe und hatte durch die fleißigen Stürmer Matthias Schulz und Jörg Dreher einige gute Möglichkeiten, die Führung zu erzielen. Leider fehlte im Abschluss etwas Glück.

Neuenhagen hatte mehr Ballbesitz und war optisch überlegen, fand aber kein Mittel, unsere Abwehr ernsthaft in Gefahr zu bringen. Nach einer relativ ausgeglichenen ersten Halbzeit gingen beiden Mannschaften mit einem 0:0 in die Pause.

Mit viel Schwung kamen die Neuenhagener aus der Kabine. Die Gäste versuchten, das Spiel zu machen, waren aber im Angriff einfach zu ideenlos. So musste eine Standard-Situation zur bis dahin glücklichen 1:0-Führung der Gäste herhalten. Nach einer Ecke und missglückten Abwehrversuchen der Woltersdorfer sprang der Ball überraschend vor den Fuß des Neuenhagener Angreifers, der den Ball nur noch über die Linie drückte. Mit der Führung im Rücken spielte Neuenhagen jetzt clever und konnte zum Ende des Spiels sogar noch auf 2:0 erhöhen.

Schade, in einem gutklassigen Spiel konnte Woltersdorf das Spiel lange offen gestalten und hätten heute einen Punkt verdient. Trotz der Niederlage zeigte Woltersdorf eine engagierte Leistung!

Aufstellung: Nemitz, Gellner, Hintze, Specki, Weidner, Dreher, Ahrens, Bardeleben, Hentze, Schulz, Karras, Schön, Viktor, Heller

2 Gedanken zu „Niederlage gegen den Meister“

Kommentar verfassen